Wie an russischer Universität bewerben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du weißt was du studieren möchtest gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten:

  1. Bewerbung über "Russia.Study" (https://russia.study/de). Die Webseite ist mit hochschulstart.de zu vergleichen. Du legst ein Profil auf der Webseite an,lädst die geforderten Dokumente hoch (Pass + Übersetzung/Zeugniss + Übersetzung) und kannst bis zu 6 Universitäten auswählen, an die die Dokumente weitergeleitet werden sollen. Auf der Seite kann man sich gleichzeitig mit der Bewerbung bei den Universitäten auch auf staatliche Förderung bewerben. Wenn man die staatliche Förderung nicht bekommt oder nicht möchte kann man sich aber auch mit Vertrag bewerben (d.h. man bezahlt die Studiengebühren selbst). Aber Russia.Study nimmt für die Bewerbung (egal ob Stipendium oder Vertrag) eine Gebühr von 30000r (435€)
  2. Bewerbung direkt bei der Universität: Hierfür musst du dich an der Universität erkundigen welche Dokumente verlangt werden und diese dann mit Übersetzung an die Universität schicken. Hierbei ist es aber oft nur möglich sich als zahlender Student (ohne Stipendium) zu bewerben. Das heißt auch,dass man in jedem Fall die Zulassungsprüfungen bestehen muss (u.U. in Russisch).

Also wäre es besser sich über die Webseite zu bewerben oder direkt bei der Universität ?

0
@Kempen1

Wenn du dich auf Vertragsbasis bewerben möchtest, und du bist in der Lage vernünftig auf Englisch oder Russisch mit der Universität zu kommunizieren, ist es sicher besser dich direkt bei der Universität zu bewerben. So spart man sich die 30000r Servicegebühr und in der Regel auch Geld für Übersetzungen. Da die Universitäten oft nur eine Kopie + Übersetzung des Ausweises und eine Kopie des Zeugnisses + Übsetzung wollen, während Russia.Study auch alle möglichen anderen Dokumente verlangt.

Aber du musst dir halt darüber im klaren sein, dass in Russland Studiengebühren anfallen. Die sind zwar mit 2,500€ - 4,000€ pro Jahr billiger als in vielen anderen Ländern, aber trotzdem ist es halt eine großen Summe die jedes Jahr bezahlt werden muss. Wenn man finanzielle Unterstützung vom russischen Staat bekommt, erhält man nicht nur jeden Monat 200€ sondern der Staat bezahlt auch die Studiengebühren und die Miete fürs Studentenwohnheim. Da das schon eine große finanzielle Entlastung ist, sollte man durchaus darüber nachdenken, finanzielle Unterstützung zu beantragen. Und das geht halt nur über Russia.Study.

1

Internetseite der Uni aufrufen und lesen.

Was möchtest Du wissen?