Wie am schnellsten ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grob zusammen gerechnet komme ich auf 1000 Euro im Monat, plus das ausbildungsgehalt was bald dazukommen wird.

Dann erhältst Du mehr als manch ein Vollzeitarbeitender...

Zählst Du Kindergeld von Dir, dem Kind und Unterhalt zusammen?

Dann wirst Du Schwierigkeiten haben (zu mindestens in meiner Region), ergänzende Leistungen zum Lebensunterhalt zu bekommen, Erstausstattung für eine Wohnung würde ich mal bei der Caritas oder Jobcenter nachfragen
Ansonsten müsstest Du sowieso erst Wohngeld beantragen, wenn dieser negativ ist - dann erst kannst Du Hartz IV beantragen.

Gehe zu einem Jobcenter - Sachbearbeiter vor Ort,
erkläre Deine Situation und sie wird Dir vorrechnen,
Und ob Du überhaupt Ansprüche hast.
was für eine Wohnung Du mieten darfst, 
was für Ansprüche Du gelten machen lassen kannst.

!!!! Wichtig, bekommst Du Leistungen vom Jobcenter, dann nur mieten mit Einverständnis des Jobcenters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn derzeit auf fast 1000 € im Monat,wenn dann noch deine Azubi Vergütung dazu kommen soll ?

Das ganze solltest du dann vor Beginn deiner Ausbildung über die Bühne bringen.

Mit der Ausbildung könntest du dir bis zum 3 Lebensjahr des Kindes Zeit lassen,denn bis dahin musst du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen,wenn du ALG - 2 beim Jobcenter beantragen würdest.

Ob du da allerdings Ansprüche hättest kommt auf dein Einkommen an und wo ihr wohnt.

Also wie kommen diese ca. 1000 € pro Monat zustande,sollte es aus Erwerbseinkommen sein,dann wie viel Brutto und Netto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarahdiscava
04.07.2016, 12:05

Ich bekomme Kindergeld für mich und das für mein Kind, Unterhaltsvorschuss und den Unterhalt von meinem Vater für mich, das sind dann um die 1000 Euro. ALG bekomme ich nicht, das hatte ich schon nach der Geburt beantragt.

0

Du kannst zum Bürgerdienst gehen dort gibt es oft stellen die helfen, du kannst zum Jugendamt und dir Unterstützung holen und du kannst zum Job Center gehen die können dir helfen wenn du eine wohnung gefunden hast und einen Antrag auf erstaustattung beantragen , du bekommst dann die nötigsten Möbel. Waschmaschine, Möbel und eine küsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für dich und dein Kind ist das Jugendamt zuständig. Bei 1000€ Einkommen, davon kann man eine Wohnung mieten und leben. Ev kannst du über das Sozialamt einen Antrag auf Erstausstattung der Wohnung stellen. Das JC dürfte für dich nicht zuständig sein, oder bist du dort wegen eines Ausbildungsplatzes gemeldet? warum klappt es nicht mit dem Platz in diesem Jahr?Lass dir mit der Ausbildung nicht ewig Zeit, sieh zu das du finanziell selbsständig wirst. Der Unterhalt von deinem Vater wird neu berechnet und weniger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?