Wie am besten Ohrloch machen lassen und wo?

7 Antworten

Ohrlöcher würde ich aus hygienischen Gründen und auch aus gesundheitlichen Gründen immer beim Piercer stechen lassen. Genau und gerade kann das nur ein Piercer mit scharfer Nadel statt stumpfer Pistole. Schmerzen sind vernachlässigbar.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Leidenschaft und aktive Erfahrungen seit Jahren.
Schmerzen sind vernachlässigbar.

Ich habe mir eigentlich alle Piercings, bis auf mein Erstes selbst gestochen und muss sagen Schmerz war da nie.

Die Zeit danach war schlimmer :P

1
@SatanicPsycho

Bei Ohrlöchern ist die Zeit danach aber doch auch überhaupt nicht schmerzhaft.

1

Ave!

Generell sollte sowas immer beim Piercer gemacht werden.

Der Grund ist simpel: Nur der Piercer sticht. Alle anderen schießen.

Schießen reißt die Haut zu sehr auf und es kommt zu mehr Problemen und das Loch kann später leichter ausleihern. Speziell wenn man irgendwann mal für Tunnel dehnen möchte, ist geschossen sehr schlecht, da es beim Dehnen nahezu immer ein- oder durchreißt.

Du musst aber auch nicht unbedingt zum Piercer. Mit etwas Mut und Kenntniss kann man das auch völlig slebst daheim stechen.

Im Ohrläppchen sitzen keine wichtigen Nerven und auch der Stich ist sehr simpel. Man kann also beim Stechen selbst nichts falsch machen.

Es ist wichtig, dass es eine medizinische Kanüle oder Piercingnadel (16G -> 1,2mm) ist!

Diese solltest du 5-10 Minuten in Wasserstoffperoxid (3%) einlegen und erst dann nutzen. Vorher natürlich die Hautpartien, die durchstochen werden desinfizieren.

Vergiss Handschuhe nicht!

Bekommst alle Materialien freiverkäuflich in der Apotheke.

Wenn du dir Unsicher bist oder dich nicht traust, geh definitiv zum Piercer. Selbst stechen bietet natürlich ein Gesundheitsrisiko, wenn man es nicht korrekt macht.

Grüße :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Voll gepierct: Snakebites, Dermals, Tunnel & "Versteckte" ;)

Bei einem guten Piercer. Der sticht die Ohrlöcher, statt sie zu schießen.

Beim Piercer. Oder, falls er guten Schmuck haben sollte, ginge noch der Hautarzt. Manche bieten Piercings an (Handwerk stimmt, Materialwahl beim Schmuck aber selten)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Ist egal wo, die meisten machen es heute nur noch per Pistole, weil es schmerzfreier ist. Geh in nen Tattoo-Shop / Piercing Studio o.ä. - würde mir den richtigen Ohrstecker auch erst suchen, wenns verheilt ist.

Was möchtest Du wissen?