Wie am besten mit Poker Geld verdienen? Ist das möglich?

11 Antworten

Hi, es ist möglich mit Pokern Geld zu verdienen. Allerdings nicht einfach so auf die Schnelle. Habe eine super Anleitung gefunden, wie du dir eine Bankroll aufbauen kannst ohne eigenen Geldeinsatz: mitpokerngeldverdienen.de

Also was hier für ein Mist erzählt wird ist unglaublich ... wirklich unglaublich.

Es gibt einige große, sehr gute Seiten im Netz, bei denen du massig Infos, Videos, LIVE-Trainings, Quizes etc. findest.

Kaufe dir Bücher und lies sie, damit du eine Basis bekommst. Wenn du online spielen willst such dir einen großen Anbieter, die haben den besten Support, jede Menge Spieler, auch würde ich dir empfehlen mit Microstakes zu beginnen und NICHT mit Spielgeld, da die Leute irgendwie spielen, wenn es um gar nix geht. Da spiel besser 1cent/2cent, das kostet auch fast nix und da lernst du 10x mehr.

Am Anfang musst du wie in jedem Hobby erst Geld investieren, ich zumindest sehe das so, da ich auch kostenpflichtige Quellen in Anspruch nehme.

Wenn du deine 3-5 Bücher gelesen hast, mit den Grundlagen vertraut bist und dich an Bankrollmanagement hälst kannst du deine erste Einzahlung tätigen oder du fangst mit gewonnenem Geld aus Quizes oder sonstigen Angeboten an zu spielen.

Wenn du gut bist, neugierig bleibst, ständig weiter lernst, liest, dich in Foren herumtreibst, Hände analysierst und den Rat von besseren Spielern einholst, dein Spiel variierst in vorteilhafte Situationen investierst und in marginalen Situationen deine Einsätze/Verluste begrenzt, dann wirst du irgendwann mehr gewinnen als verlieren und den Rake schlagen, d.h. du bist alles in allem im PLUS.

Je nachdem wie schnell deine Fortschritte sind, kannst du deiner Bankroll gemäß höhere Limits spielen und somit auch absolut höhere Gewinne einfahren, wenn du deinen ROI annähernd halten kannst. Dann kannst du ein bisschen Boni absahnen gehen und dich mit solidem Spiel bei verschiedenen Anbietern anmelden, dort zahlst du dann z.B. 500$ ein und kriegst 100% also 500$ geschenkt, die du dir natürlich in kleinen Schritten freispielen musst.

Irgendwann hast du dann eine drei oder vierstellige Bankroll und befindest dich in freundlicher Gesellschaft vieler Regulars. Nach dem ganzen Bonus freispielen bei diversen anbietern, würde ich dir empfehlen, dein Spiel wieder auf 1-2 große Anbieter (bzw. Netzwerke) zu beschränken.

Gute Hand und besten Gruß

Hätte man kaum besser formulieren können, volle Zustimmung.

0

Oft wird behauptet es ist nicht möglich, man verzockt nur sein Geld. Mit dem Poker ist es so eine Sache.

Ich selber spiele seit 5 Jahren und mache monatlich um die 3-500€ wenn es gut läuft. Dann gibt es aber auch Downswings bei denen ich Wochen oder sogar Monate keine guten Blätter mehr erhalte.

Ich würde sagen, als zuverlässige Einnahmequelle ist Poker nur etwas für echte Profis. Also etwas nebenbei pokern und dann davon leben, geht nicht so leicht.

Hast du aber Spaß daran und kennst dich mit den Strategien aus, kannst du mit einem guten Bankroll Managment nette Beträge nebenbei verdienen.

Denn gerade in den niederen Blinds, zocken die Leute gerne und du fährst mit einem passiv aggressiven Spiel ganz gut. Das bedeutet wenig bluffen und mit guten Händen vor dem Flop schon aggressiv einsteigen! Den ausgezahlt wirst du fast immer.

Suchst du aber eine echte zuverlässige Einnahmequelle, gibt es bessere Wege. Ich habe vor 1 Jahr mit OM angefangen und da ist es schon wesentlich einfacher, schnell konstante Gewinne zu erzielen. Natürlich wird dir aber auch hier das Geld nicht hinterher geschmissen.

Wenn du aber täglich etwas Zeit über hast, ist es der mit Abstand schnellste Weg um dir ein dauerhaftes Einkommen zu ermöglichen.

Ich empfehle dir mal diese Videos: affiliate-strategie.com diese Videoserie hat in mir Klick gemacht. Das wollte ich auch.

Es dauerte zwar bei mir etwas länger, bis ich einmal regelmäßig einen Tausender pro Monat am Konto hatte, dafür habe ich aber nur nebenbei begonnen und nach 2 Monate hatte ich schon echt hohe Einnahmen.

Wie gesagt, man muss es aber auch ernst nehmen. Geschenkt bekommt man nirgends sein Geld!

Willst du mit dem Pokern anfangen, empfehleich dir PS.

Also es wurde ja mal wieder vieles gesagt. Das meisste ich völliger blödsinn.

Fakt ist: Übung Übung Übung viel Lesen, am Spiel arbeiten, Hände bewerten lassen, Diskutieren. Ständig am eigenen Spiel arbeiten, Videos schauen, coachings machen etc. wenn du dich dann noch ans Bankrollmanagement hälst, ist es möglich damit Geld zu verdienen. Allerdings muss ich dir schon sagen, dass nur run 2-5% der Spieler damit regelmäßig was verdienen und noch viel weniger davon wiederum for living. Ich bin auch bei pst und kann die seite tatsächlich empfehlen. Was Danny von pst hier allerdings behauptet ist schon arg fahrlässig. Es so hinzustellen als ob man man easy mal die Fische abzockt.... Ich spiel seit mehr als 3 jahren und würde mich als regular bezeichnen. Ich hab es zwar geschafft das ich Nl 200 spiele, aber das geht wirklich nur mit viel Fleiß und Einsatz. So 25std/woche spielen und noch mal 10std coachings/lesen ectr.

mein Tipp: Fang mit playmoney an um dich an die Software zu gewöhnen. Nimm des Bonus von pst und spiel evlt. erstmal limit. Dann lerne lerne lerne und entscheide, ob du bei limit bleibst oder auf nl wechselst. Vielleicht schaffst du es ja

Grüße, Marcus

Hi Golfstar,

Ich kann dir sagen, grundsätzlich ist es definitiv möglich, mit pokern geld zu verdienen, ich selbst spiele seit 2 jahren und hatte im ersten jahr so ungefähr 100$ verzockt. dann durch unermüdliches weiterbilden,strategie pauken und mit freunden zusammensitzen und über problemhände beraten wie man sie hätte besser spielen können, konnte ich am ende auf die gewinnerschiene kommen und so im letzten jahr über 5000$ gewinn machen. glaub auf keinen fall dass du dich an den rechner setzen kannst und sagst: ich verdien jetzt geld und machst das mal eben.... ich kenn mehrere leute, die schon über 1000$ verzockt haben, also such dir am besten jemand, der ein auge auf dich wirft und dir das beibringt.

ich würde mich dafür anbieten (kostenlos, versteht sich, wenn du irgendwann pokermillionär bist kannst du an mich denken, aber sonst ist auch ok ;)) da es mir hilft, wenn ich anderen erkläre, was ich tue, auch über meine spielweise nachzudenken und möglicherweise fehler zu finden.

ABER AUF KEINEN FALL ALLEINE DAMIT ANFANGEN, DU WIRST WARSCHEINLICH NUR GELD VERLIEREN!

wenn du interesse hast, schreib mich einfach an, ich mache das gerne ;)

grüße, jj

Was möchtest Du wissen?