Wie am besten Gartenmöbel aus Holz streichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.heimwerker.de/heimwerker/heimwerker-beratung/garten-und-pflanzen/gartenmoebel/gartenmoebel-holz-streichen.html

Arbeitschritte Gartenmöbel streichen •Gartenmöbel vorbereiten: Das Holz muss sauber, trocken und frei von alten Anstrichen sein.

◦Unlackierte Oberflächen können einfach mit Seifenwasser abgewaschen und anschließend glatt geschmirgelt werden.

◦Lackierte Oberflächen der Gartenmöbel werden mit einer Drahtbürste gereinigt.

•Für hartnäckige Farbreste Abbeizgel oder Abbeizpaste verwenden.

•Dann mit einem Flachpinsel die Acrylgrundierung auftragen und über Nacht trocknen lassen. •Anschließend in der Wunschfarbe lackieren - fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, anschleifen ist wichtig. aber ich würde sie nur mit speziellem Holzoel streichen. das ist das beste für`s Holz und muß nur alle paar Jahre erneuert werden. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz577
08.04.2012, 21:16

Ok, aber die Kombination Grundierung + Farbe oder Lasur hält doch auch eine Weile, oder?

0

vor dem streichen sollte man es immer anschleifen, weil sich die poren (feuchtigkeit) erhoben haben (gefühl wie sandpapier) wenn man es nochmal wässert/trocknen/anschleifen, umso glatter die oberfläche, dünn holzlasur auftragen, nach 2 tage etwas "fetter" nochmal mit lasur streichen, nach 2 tage mit einem lappen alles abreiben, ergibt ein -glanzeffekt, und alle überschüssige lasur ist weg, (und nicht in der hose)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Holz ist das? Für Teak z.B. gibt es Pflegekombinationen aus Reiniger, Bleicher und Öl. Am besten mal beim Bootszubehörhandel nachschauen (A.W. Niemeyer, Compass24 usw.)

Gruß Ragnar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz577
08.04.2012, 21:15

Kann es dir nicht genau sagen, aber Teak ist es auf keinen Fall. Es sind keine besonders wertvollen Möbel, aber zumindest recht stabil und rustikal.

0

da wuerde ich "onoleum" nehmen und mehrfach streichen bis das holz ganz dunkel wird, wenn das holz nicht rauh ist musst es auch nicht anschleifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasuren oder Lacke würde ich nicht verwenden, weil die dann nach einigen Jahren abblättern würde. Um dann wieder eine schöne Oberfläche hin zu bekommen, müsste man dann die restliche Schicht abbrennen. Das macht viel Arbeit.

Ich würde die Oberfläche nur kurz anschleifen, damit lose und verwitterte Holzfasern entfernt werden und danach einfach die Oberfläche ölen. Es gibt speziell für den Außenbereich Terrassenöl, den es in verschiedenen Holzfarbtönen gibt. Das Holz sollte natürlich trocken und Staubfrei sein, dann kannst du das Öl einfach auftragen.

Durch die enthaltenden Farbpigmente, kannst du den Möbeln auch einen neuen Charakter geben. Dabei schützen sie das Holz auch noch vor der UV-Strahlung und dem vergrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?