Wie am Besten beim Fahrlehrer bedanken? :)

10 Antworten

Du hast dich schon bei ihm bedankt in dem du die Rechnung bezahlt hast. Davon lebt er. Widme ihm die ersten 100000 unfallfreien Kilometer. Wenn du die hinter dir hast kannst du ihn zum Essen einladen. Wegen dem "Bedanken" gibt es so viele geschiedene Fahrlehrer.

Es ist eine feine Art wenn man sich durch eine Aufmerksamkeit bedankt und man liegt damit niemals falsch. Der Alltag ist eh grau genug oftmals. Mein Tip, schöne Flasche Rotwein (ab 5 Euro) passt immer. Kurz reingehen und sagen das Du das nicht so selbstverständlich gesehen hast wie er sich für Dich bemüht hat und nochmals danke. Das ist dann genug und charakterlich wertvoll.

Es weicht jedenfalls vom normalen danke und tschüss wohltuend ab.

Also bei uns in der Fahrschule war es üblich bei einer bestanden Prüfung einen Kuchen etc zu backen. Hat wirklich jeder Schüler gemacht und der Fahrlehrer hat sich immer wieder aufs neue gefreut :)

Du bist ihm ja nochmal hinterher und eine freundliche Umarmung gabs auch. Ich finde das genügt. :)

Schnapp dir ein Auto, mach deine erste Alleinfahrt zur Fahrschule, fall ihm um den Hals, sag "Danke!" und erfreue dich weiterhin deines Daseins! :-D

Was möchtest Du wissen?