wie am besten abnehmen? wie von 120 kg auf 70 reduzieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist schon schlimm, daß bei solchen Fragen immer auch Beleidigungen kommen. Und vorweg ein Beispiel : habe eine Dame in meinem Bekanntenkreis, die Anfang 20 über 105 kg gewogen hat und der jede Treppe wehtat. Sie hat dann innerhalb von 1 1/2 Jahren über 40 kg abgenommen und hält dieses Gewicht jetzt seit über 10 Jahren. Sie läuft mit viel Spass ca. 20 Marathon und Ultramarathon pro Jahr ( Ultra heißt Strecken bis 100 km, zum Teil in den Bergen ). Und noch etwas für Dich: Du kannst soviel abnehmen, aber es ist natürlich ein langer und harter Weg. Nimm Dir viel Zeit, alles andere wäre ungesund. Und unter ärztlicher Aufsicht. Zum Thema : Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Joggen ist da genial. Aber langsam, sonst verbraucht Dein Körper mehr Kohlenhydrate ( sind schneller abrufbar ) als Fett. (Walken ist auch gut). Nach einer vorsichtigen Gewöhnungsphase steigern auf 2 – 3 x wöchentlich ½ Stunde. Das wird reichen und 1200 – 1500 Kalorien zusätzlich verbrennen.Ich wünsche Dir viel Glück, Spass und Erfolg – aber der kommt sowieso.

haloo Jennie!

Vor mehr als 3 Jahren habe ich ''erkannt'', dass ich abnehmen muss/sollte. Dort war mir das aber egal. meine eltern schickten mich zu einem arzt, dann wollten sie mich bei einem programm der krankenkasse anmelden und so weiter... dann ging ich zu einer psychologin. das hat richtig spass gemacht... wir haben einen plan gemacht, wo ich pro 1/4 stunde sport 5 punkt bekam. wenn ich 100 hatte, bekam ich eine cd von meinen eltern und wenn ich 500 hatte durfte ich mit meiner mutter shoppen oder wir machten einen tollen ausflug oder sonst etwas grosses... das ging eine zeit lang gut... am anfang nimmt man sehr schnell ab.. doch dann kommt der zeitpunkt wo es einfach nicht mehr weiter hinunter geht mit dem gewicht. da braucht es schon ehrgeiz.. toll ist, wenn du dein gewicht dann halten kannst und langsam abbauen kannst. nach dem das jahr bei der psychologin herum war, entschied ich mich, selbst so weiter zu machen. doch das ging in die hose und ich wurde wieder schwerer... dann, letzten sommer bekam ich die gelegenheit, im fitnesscenter zu trainieren. die trainerin die ich bekam ist sehr nett und motiviert mich immer. doch obwohl ich ziemlich ausgewogen esse will es mit dem gewicht nicht runter.... deshalb hoffe ich jetzt dass ich noch wachse und mein gewicht langsam aber stetig reduzieren kan. dann zum punkt ernährung. am besten merkst du dir etwas: die menge ist das gift! du kannst alles essen, solltest nur auf die menge achten. achte darauf, dass du von allen nährstoffen genügend bekommst und wirklich viel wasser trinkst. kalorien zählen bringt nichts.. genau so wenig wie der finger im mund. wenn du willst, kannst du auch ein wenig strenger sein und am abend zum beispiel keine kohlenhydrate mehr essen. du kannst einen thonsalat machen oder gemüse und früchte essen... achte aber darauf, dass du am morgen genügend davon zu dir nimmst. trinke wie schon gesagt viel wasser. doch achte darauf, dass du auch zeit für dich hast. mach etwas schönes, nimm ein duftendes schaumbad schau einen schönen film höre eine cd, triff dich mit den mädels... mach was dir gefällt ud geniess die zeit! und: SEI ZUFRIEDEN MIT DIR!

Ich glaube an dich und wünsche dir alles gute und dass du es schaffst! nur die besten wünsche von mir!

auch dir danke, dürfte ich wissen wie alt du bist?

und das mit den punken würde ich gern genauer verstehen, wann gab es welche punkte? das wäre evtl etwas, was mich motiviert und somit auch am ball bleiben lässt

0

Bei deutlichem Übergewicht solltest du in der Tat abnehmen. Allerding musst du dir realistische und schöne ziele setzten.

Ich kenn deine Größe nicht, aber 70kg kommt mir sehr wenig vor wenn du nicht gerade nur 1,50m groß bist ;)

Wie ich dir schon in deiner Frage zu Kleidung gesagt habe finde viele Männer mollige Frauen sehr attraktiv und es sieht viel besser aus als dürre mädels. Daher macht es wenig sinn, dir ein unrealistisches und noch nicht mal wirklich attraktives Ziel zu setzten.

Etwas übergewicht ist übrigens kein gesundheitliches Problem solange man regelmäßig etwas sport treibt (1-2 mal joggen die Woche reicht). Daher wäre zu überlegen, ob nicht ein höheres Gewicht angemessener ist.

Wie schon in der Frage zu den Klamotten schlage ich die Models als Vorbilder vor:

Orientiere dich mal an Fluvia Lacerda. Sie ist eine wunderschöne Frau mit einer tollen Figur und schönen Outfits! Sie hat die maße 110-90-120. Oder: London Andrews z.B. hat für mich eine der attraktivsten Figuren die ich je gesehen habe. Sie hat die Maße 120-90-120!

Beide habe eine super hübsche Figur mit viele Fans. Sie sind beide ca. 1,70 groß und wiegen um die 85-90 kg.

Mit so einer Figur sähst du Hammer aus und müsstest keine schwer zu erreichenden 50kg abnehmen sondern nur 30-35.

Dazu musst du "einfach" etwas sport treiben (1-2 mal joggen) und etwas muskel aufbau betreiben (muskeln verbrauchen Energie --> Treppensteigen, Kniebeuge, liegestütz). Geleichzeitig weniger essen - NICHT verzichten! - Nur wengier: nicht 2 Brötchen sondern 1,5. Nicht die großen Pommes, sondern die kleinen. Nicht 3 Kugeln Eis sondern 2. Wenn du auf viele Sachen verzichtest hälts du die Diät nciht durch! Auf diese einfache weise nimmst du quasi ab ohne es zu merken. Sport ist aber ein muss! Ohne leichten, einfach sport kannst du nicht nachhaltig abnehmen.

also ich bin 1,70 und da finde ich die 70 kg auch durchaus angebracht :)

wegen der männer, ja das stört mich ja teilweise auch schon grade weil ich minderjährig bin wollen alle mit mir nur ihren spaß haben was ich selbst absolut nicht nachvollziehen kann ..

aber danke, vielen dank an dich, wieder einmal :)

0

Suche dir eine Ernährungsberaterin. Wenn du aus Berlin kommen solltest, empfehle ich dir Frau Dr.Fiedler. Du kannst wahrscheinlich auch über deine Krankenkassen etwas abrechnen. Dann natrüclich ganz wichtig BEWEGUNG! Fange langsam an. Mit Spazieren gehen z.Bsp. Entwickel ich dich langsam aber stetig, besiege deinen inneren Schweinehund. Vielleicht motiviert dich dieses Video auch noch

Also..es gibt millionen von Tipps und Tricks was du wie machen sollst. Aber mal ganz ganz ganz ehrlich. Meinst du echt du ziehst es wirklich durch vieles fast alles anders zu machen ganz alleine? Da du so jung bist und so viel an Gewicht ansammeln konntest denke ich Zuhause hast du auch nicht gerade die Eltern die bewusst leben essen und dich erziehen (ist nicht böse gemeint, sie haben dich auf ihrer art lieb...) aber du solltest eine Ernährungsberaterin aufsuchen die dich begleitet dir beibringt wie du essen sollst die persönlich für dich da ist und nicht wie wir die dich nicht kontrollieren können. Die Krankenkassen haben da oft tolle Programme / Tipps oft gibts sowas auch total Kostenfrei vondenen. Frag mag nach

nein, meine eltern sind beide schlank und eine gute figur. sie sagen ja selbst ich solle mal ein wenig abnehmen :)

0

Hey

ich denke keine netten Leute beleidigen dich deswegen. Ich fidne es echt gut dass du jetzt abnehmen möchtest also erstmal respekt und noch viel Glück :)

Also klar du kannst es mal mit Almased probieren aber dazu Sport aber nicht gleich 5 stunden pro Tag sondern langsam steigern und am besten ist es wenn du dir eine Sportart suchst wo dir Spaß macht, ich gehe z.b. jeden tag 5 km mit meinem Hund spazieren und es macht mir echt Spaß und mache das seit Wochen auser wenns regnet also such dir eine Sportart wo dir am meisten Spaß macht.

Und nach Almased bitte NIE wieder in deine alten essgewohnheiten umstellen sondern einfach gesunde ernöhung, wenig süßigkeiten, vollkornprodukte, obst, gemüse und ab und zu mal ein glas saft so z.b. frühs.

Es dauert schon ein wenig zeit aber du wirst das schon schaffen ich glaube fest an dich und ich denke hier glauben alle an dich das du das schaffen wirst also nicht aufgeben und imemr wetier machen bis ´du dich wohl fühlst und wenn dich jemand beleidigt hör nicht auf die wo dich beleidigen, denn wer fester gebaut ist das ist ein zeichen füür den wohlstand also das es einem gut geht wenn man untergewichtig ist ist man arm :)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :) Viel glück :)

ganz klasse was du hier schreibst, ehrlich :) ich bin erfreut dass mir hier leute mut zusprechen :)

danke auf jeden fall, wie siehts aus mit walken oder fahrrad fahren? das wäre doch ein leichter einstieg oder? Yoga und Pilates finde ich auch super, habe ich vor einem jahr in einem Fitnessstudio gemacht,a ber hatte keine motivation mehr und bin somit nicht mehr hin gegangen ..

0

Hallo erst mal, ich habe früher 96 kilo gewogen und bin jetzt 65 kilo geworden falls du irgendwelche tipps brauchs tschreib mich mal an ich kann dir weiterhelfen

Das alles ist nur unter ärztliche Aufsicht möglich.

Sport machen und obst essen

Was möchtest Du wissen?