Wie am besten 20 Kg in 20 oder weniger wochen abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Zunächst : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 12 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Sie hat 18 Monate gebraucht und schneller ist auch nicht gut.

6 - 7 Kilo abnehmen - habe ich oft in einer Woche gemacht. Gewichtheben - für Meisterschaften aber auch andere Wettkämpfe. Aber das ist alles ausdrücklich ungesund.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock. Langsames Abnehmen Ist gut für die Haut und wirkt Jo-Jo entgegen.

2 Kilo oder leicht mehr im Monat, das passt. Ich wünsche Dir alles Gute.

20 kg in 20 Wochen ist utopisch, ungesund und hat als garantieren Endeffekt eine Wiederzunahme der 20 kg in kürzester Zeit; erfahrungsgemäß mit einem kleinen Zusatz!

Das pfeifen inzwischen sämtliche Spatzen - nebst Fachleuten - von den Dächern.

Deine Haut kann sich in so kurzer Zeit auch nicht 'zurück' bilden. Sie besteht nicht aus Gummi und deine Fettpölsterchen werden in so kurzer Zeit auch nicht verstoffwechselt.

Das 'Wegschmelzen' geht nicht; denn das wäre die Voraussetzung!

1-2 kg pro Monat ist gesund und langfristig machbar. Für viele ist es schon ein Fortschritt die Ernährung soweit umzustellen (und das Bewegungspensum anzupassen), daß sie über längere Zeit nicht weiter zunehmen....

Aber wie geschrieben, 1-2 kg pro Monat mit vernünftiger, zuckerarmer und möglichst weißmehlfreier Ernährung; dazu Powerwalken und ein vernünftiges Trinkverhalten (2 Ltr. Mineralwasser zwischen/vor den Mahlzeiten) und dann kann daraus etwas werden.

20 kg in 12-14 Monaten sind dann realistisch und können bei entsprechender Disziplin auch gehalten werden....

Such dir Freunde, die dich beim Laufen unterstützen (oder Familie, so vorhanden) oder schließe dich einem Abnehmprogramm für Jugendliche an.

20 kg sind ohne Unterstützung und Hilfe kaum möglich.

Wenn dein Ernährungs- und Bewegungsverhalten einigermaßen passend wäre, hättest du in dem jungen Alter nicht dieses extreme Zusatzgewicht ;))

GLG und viel Erfolg!

Vielen dank für deine bemühung mein lieber! Aber in einem verfucktem jahr?! Viele sagen doch in einer woche kann man 1 kg abnehmen! Lügen? So viele unzählbare beiträge?

0
@Fragenmanxl

Danke für die 'Blumen' ;))

Wenn du dir die Mühe gemacht hättest, mein Profil anzusehen, würdest du sehen, daß ich nicht männl. bin... - und ausserdem im realen Leben im Bereich Prävention sowie Ernährung und Abnehmen tätig; das ist auch aus anderen Antworten zu erkennen.

Und, ja in einem verf*... Jahr! Das sind 12 Monate und das ist keine lange Zeit :)

Du hast dein Gewicht - gleichgültig welcher Auslöser es war - auch nicht in 20 Wochen angefuttert!

Auch du kannst nicht gegen die Naturgesetze angehen.

Wenn du mal realistisch überlegst, wieviele Anstrengende Arbeit (also ein Fulltime-Job) es ist, einige Kilo abzuspecken (Beispiel Biggest Looser) und wie viele der Probanden davon wieder zunehmen...., dann solltest dir das auch klar sein. Und sie haben Unterstützung, Coaches etc..!

Die Antworten, die hier (GF) kommen, '"klar, mach in 3-4 Wochen 10 Kilo....", die haben keine Erfahrung und/oder keine Ahnung!

Wenn du Fragen/Antworten durchsiehst, wirst du bei den meisten feststellen, daß sie seit Monaten (bis Jahren) selbst um jedes Gramm Abnahme kämpfen und nur Träume oder Werbeaussagen als Tipps weitergeben....

Wer sich durch extremes Bewegunspensum und (zu) wenig Essen herunter hungert, der verliert nur eines: Kraft und gute Körpermasse (Muskeln).

Fettgewebe wird als letztes abgebaut.

1

und danach nimmst Du garantiert wieder zu

Powerwalken kannst Du per Video bei youtoube ansehen und mitmachen

Wieso?

0
@Fragenmanxl

Weil man bei so drastischen Abnahmen (die zu über 90 % von Anfang an gar nicht funktionieren) garantiert auch wieder zunimmt. Sieh mal unter Jojo-Effekt, Hungerstoffwechsel usw. nach.

Wenn das alles so einfach und leicht ginge, wäre es in aller Munde und die ganzen schwachsinnigen Schnell- & Blitzdiät-Tipps mal weg vom Fenster.

Durch sie wird gutgläubigen Menschen suggeriert, sie könnten Jahrelang 'schlemmen' und dann - quasi hex-hex - ist alles wieder gut!

So funktioniert aber kein Körper!

Wenn du Sport machst und nicht mehr ißt als bisher, dann verlierst du 1 kg durch den Ausgleich von rund 7000 kcal! Dafür musst du aber lange walken ;))

Wenn du weniger ißt, geht es schneller, kann aber auch leicht zu Muskelschwund und Müdigkeit führen.

Daher: Richtig essen (= Umstellung der Ernährung) und richtig bewegen. Das ergibt im Idealfall eine langsame und dauerhafte Gewichtsabnahme!

0

deine erwartung ist unrealistisch, wenn du ein kilo pro monat schaffst, dann kannst du sehr zufrieden damit sein

Was möchtest Du wissen?