Wie alte Heizung ausbauen?

...komplette Frage anzeigen Heizung  - (Heizung, lackieren, Bad)

2 Antworten

Lese mal den Link dazu,und da der Heizkörper kein absperrbares Rücklaufventil hat geht das nicht ohne weiteres

https://www.obi.de/ratgeber/technik/heizen-und-klimatisieren/heizkoerper-abbauen-in-8-schritten/

Du könntest etwas flexibles streichen und dann von oben hinter die Heizung schieben und dann leicht ankleben

Tommybg1986 14.07.2017, 21:26

Vielen Dank, das habe ich vermute

0
andie61 14.07.2017, 21:32
@Tommybg1986

Ich würde da nicht selber rangehen.Es gibt Heizkörper Dämmplatten,die sind biegbar und so eine könntest Du mit der Farbe streichen und dann von oben hinter den Heikörper schieben,die bekommst Du im Baumarkt.

1

Wie schon erwähnt, hat das Teil kein Absperrventil. Das bedeutet das zum entfernen des Heizkörpers der gesamte Wasserkreislauf im Heizungssytem des Hauses entleert werden muss. Das geht meistens über ein Ablassventil im Keller. Dann einfach abschrauben. Nachdem er (oder ein anderer) wieder angebracht, und die Leitungen dicht verschraubt sind, muss der Heizkreislauf wieder mit Wasser befüllt werden ( meist über ein Schlauch den man an der Heizungsanlage anschließen kann). Danach ganz wichtig: Sämtliche Heizkörper entlüften.

Was möchtest Du wissen?