Wie alt wird ein Stein?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

das hängt ja von der Weichheit der Steine ab (damit meine ich die Dichte), von dem Ort und Umwelteinfluss. Soweit ich weiß gibt es die ältesten Steine in Grönland, die vor ca. 3,5 Millionen Jahren entstanden sind. Dies ist aber ungewöhnlich, da durch die ständige Erdveränderung (Erdverschiebung), folglich Bewegung und Verwitterung ein sog. Recycling stattfindet.

Konnte ich dir mit meinem minimalen Wissen ein wenig helfen?

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
30.11.2015, 18:16

Die Zahl hatte ich auch (fast) im Kopf, aber meines Wissens sind es eher 3,6 oder 3,7, und ganz sicher sind es Milliarden.

Die ältesten Kristalle, irgendwas mit Zirkonium, sollen sogar rund 4 Mrd. auf dem Buckel haben.

Alles in allem aber die vernünftigste Antwort, wenn man nur die Erde betrachtet.

0

Die Atome gibt es (fast) seit der Entstehung des Universums, wenn es um Wasserstoff geht, und seit Milliarden von Jahren im Falle der meisten anderen. Die Moleküle (z.B. Quarz, SiO2) könnten auch schon dutzende oder hunderte Millionen Jahre am Buckel haben. Das Gestein selbst übersteht ein paar Millionen Jahre, oder nur wenige Jahrzehnte, abhängig von Art und Umweltbedingungen. Der konkrete, einzelne Stein wird durch Erosion schon nach ein paar Jahren abgeschliffen und langsam zerkleinert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein "Stein" wird nicht alt. Es ist da und bleint da. Außer man zerbricht es oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So 10 bis 20 Jahre (manche mehr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unendlich alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon erstaunlich, wieviele Antworten(auch gute) man auf dumme Fragen bekommt. Auf gute kommen meist keine.😜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin885
30.11.2015, 17:18

Die Frage war garnicht so dumm.

0
Kommentar von martin885
30.11.2015, 17:18

Eher interessant

0

Stein kann nicht verschwinden. Es ist einfach da, und man bekommt es nicht weg. Es wird ewig alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So 10 bis 20 jahre (manche mehr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine umgekippte 8 wird's schon geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ewig,falls er nicht zerstoert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja... Steine sterben nicht.Aber die ältesten gibt's seit ungefähr 3,8 Mrd. Jahren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wie alt wird Einstein?"
Ist der Typ nicht schon tot?... :-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der überlebt uns noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?