Wie alt werden Angorakaninchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Angi,

Kaninchen können...

  • ... bei guter Haltung/ Fütterung/ Pflege: 8-10 Jahre ...
  • ... bei sehr guter Haltung/ Fütterung/ Pflege:10-12 ...
  • ... in seltenen Fällen auch 12-15 Jahre ...

... werden. Vorrausgesetzt das Tier ist gesund^^

Wenn Kaninchen aber nicht artgerecht gehalten werden (Schlechtes
Futter, zu wenig Platz, kein Artgenosse, Stress, etc.), dann nur wenige
Jahre. Schlechte Gene können auch Grund für einen früheren Tod sein.

Offensichtich hast Du Dich aber leider nicht informiert, da Du auf jeden Fall einen der 3 schlimmsten Fehler überhaupt machst; Einzelhaltung. Das ist Tierquälerei da Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind und sie alleine leiden.
Da Du Dein Kaninchen alleine hälst kannst Du daher davon ausgehen das es nicht sehr alt werden wird wenn Du diesen Zustand nicht ändern wirst, da da es leided; Kaninchen können aus Einsamkeit früher sterben!!
Es ist zwar pysisch nicht alleine, es hat Dich, aber es ist zutiefst einsam da es niemanden hat mit dem es sich verständigen kann und alle kaninchentpiyschen Verhaltensweisen und "Hobbys" ausleben kann; das kann es nur mit einem Artgenossen, den ihr niemand ersetzten kann; auch Du nicht, egal was Du machst!
Dich abschleckt und anhänglich sein macht es nur, weil es keine andere Wahl hat; es ist eine Verhaltensstörung. Die einen Kaninchen in Einzelhaltung werden aggressiv und bekämpfen denjenigen der sie quält, die anderen werden krankhaft anhänglich, um wenigstens etwas Zuneingung zu erhalten. Das ist aber bei Weitem und nicht mal ansatzweise das was sei brauchen um glücklich zu sein; das sind sie nur mit Artgenossen, aber sie versuchen es trotzdem und fangen daher an sich seltsam zu verhalten; so wie Deins :(
Stell Dir mal vor man würde Dich von nun an einsperren und Du würdest niewieder irgendeinen Kontakt mit Menschen haben, und jeden Tag würde Dich zB. ein Kamel besuchen. Du könntest mit dem Tier nichts anfangen, Dich nicht unterhalten, spielen, lachen, was unternehmen - nichts! Wärest Du so glücklich, ohne Kommunikation und interaktion? Nein, Du würdest leiden... :`(

Bitte hole Deinem armen Tier daher unbedingt einen passenden Artgenossen! ;)
Das es sich nicht mit anderen versteht sitmmt nicht - das tut es wenn Du die richtigen Geschlechter zusammen tust und die Tiere nicht einfach zusammen setzt, sondern (Stichwort:) Vergesellschaftest. Dann funktoniert das! ;)
Und anfängliches bekämpfen in Form von jagen, rammeln, zwicken, kurren udn "Fell fliegen" gehört dazu! ;) Kaninchen sind Rudeltiere und haben daher immer einen Rudelführer. Und da sie diesen Posten nicht ausdiskutieren können, kämpfen sie wie alle Rudeltiere darum. Das ist normal und nicht schlimm, egal wie es aussieht! ;)

Was hat es denn für ein Geschlecht? Nicht alle Geschlechter kann man vergesellschaften...

Kaninchen-Konstellation die funktioniert:

  • 1 kastriertes Männchen/ 1 Weibchen (=ideal!)
  • 2 kastrierte Männchen (wenn möglich vor der 12. LW frühkastriert)

Kaninchen-Konstellation die nicht oder nicht dauerhaft funktioniert:

  • 2 Weibchen (egal ob kastriert oder nicht)

Kaninchen-Konstellation die nicht funktioniert:

  • 2 unkastrierte Männchen
  • 1 unkastriertes Männchen/ 1 kastriertes Männchen

Suche daher bitte einen geeigneten Partner, wenn möglich im gleichen Alter (max. 2 Jahre Altersunterschied) und vergesellschafte die beiden richtig! :D
Am besten gehst Du mal ins Tierheim, die meisten sind überfüllt mit Kaninchen, oder Du schaust bei zB ebayKleinanzeigen nach. Hole bitte kein Jungtier. egal wie süß die somd, das würde bzw kann schnell schief gehen! Und gerade ein Kaninchen mit Verhaltensströung sollte man nicht mit einem zerbrechlichen Jungtier zusammen setzen, zumal bei einem großen Altersunterschied die Tiere oft nichts miteinander anfangen können...

Auch gibst Du keine Quadratmeter Angabe bezüglich des Platzes und schreibst Käfig. Daher sicherheitshalber die Info von mir:
Kaninchen brauchen ein Gehege das in Innenhaltung je Tier mind. 2qm aufweist, bei Außenhaltung 3qm. Das ist das absolute minimum, mehr wäre besser! :D Dieser Platz muss auf 1 Ebene sein und immer, rund-um-die-Uhr zugänglich sein! Haben Kaninchen diesen Platz nicht, dann leiden sie an Platz- und Bewegungsmangel was sich eigentlich immer auch in ihrem Verhalten zeigt. Kaninchen wollen sich vorallem Nachts viel bewegen und brauchen einiges an Beschäftiugsmöglihckeiten, was man ihnen im einen Käfig leider nicht bieten kann :/
Hat Dein Kaninchen also, wenn auch nur manchmal, weniger als 2qm Platz zur Verfügung, dann müsstest Du das auch noch ändern!^^

Informiere Dich bitte mal auf korrekten Internetseiten, zB hier:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

...über Artgerechte Kaninchenhaltung und ändere Deine Haltung bitte schnell. Informiere Dich bitte insbesondere über den Platz den sie brauchen, Artgenossen, und am besten noch über Umgang und Futter, da die meisten die Ihr Kaninchen so halten da auch mehr oder weniger große Fehler machen, worunter die Tierchen meist leiden müssen.

Und Du willst wirklich Tierärtzin werden? Dann fange bitte schnell an Dich um das wirkliche Wohl von Tieren zu sorgen und Deine eigenen Tiere auch stets so zu halten, denn Tierärtze die keine/kaum Ahnung von Kaninchen haben und Kaninchenbesitzern darum viel Mist raten (worunter die Tiere oft leiden), gibt es leider schon genug!! :(
Hoffe Du wirst es von nun an besser machen; Deutschland braucht noch unbedingt ein paar wirklich gute Kaninchenerfahrere Tierärzte :)

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
18.12.2015, 13:58

Ach ich lese gerade unten das Dein Kaninchen ein ER ist XD

Ist er kastriert?  Kaninchen Männchen müssen immer kastriert sein, damit sie keinen Nachwuchs zeugen, nicht unter ihrem Vermehrungstrieb leiden un dnicht so aggressiv sind - unk. Männchen kann man daher mit keinem Tier zusammen halten :(

Wenn er es noch nicht ist, dann sofort nachholen und dann kannst Du ihm ein Weibchen oder ein kastr. Männchen zum Partner geben ;)

3
Kommentar von Angi1612
18.12.2015, 18:18

1. Es ist ein Weibchen (nicht kastriert) 2. Das ist etwas kompliziert, die Geschichte und lang. 3. Mein Hase war in einer Wohnung mit vielen anderen Hasen/Geschwister (andere Besitzer). Die Besitzer haben alle Hasen hergegeben zu einer Tierzucht. Diese Tierzucht kennen wir sehr gut, wir sind auch Freunde zu denen und Nachbarn. Der Mann von der Tierzucht hat die Information von den vorigen Besitzern bekommen: Kastriert Männlich und beiß alle Kaninchen/Hasen und versteht sich einfach gar nicht mit anderen. Wir haben das halt so bekommen und wir haben Flocky (meinen Hasen bekommen/ohne seine Schwester aber, sie verstehen sich nicht). Ich nenne ihn jetzt weiter Flocky. Am Anfang war er noch scheu, aber dann wurde er immer zu traulicher und wurde von Tag zu Tag immer glücklicher. Wir waren schon 2x mal beim Arzt um zu fragen welches Geschlecht mein Hase hat und ob er kastriert ist. Das 1. mal wurde uns gesagt es ist ein Junge und kastriert, dass 2. mal es ist ein Mädchen und nicht kastriert. Wir haben uns entschieden auch keinen Hasen mehr zu nehmen, weil es auch nicht nötig ist. Ich habe mich dafür entschieden, dass es mein Junge.

0
Kommentar von Angi1612
18.12.2015, 18:33

Ich bin eine gute Tierärztin und werde es auch. Du hast mich etwas beleidigt😁😭

0
Kommentar von brainsturm
18.12.2015, 23:28

sie sollte wissen wie alt ihr Tier wird und nicht deine Lebensgeschichte

0

hallo, gut das du dich informierst. besser spät als nie;)

du hast mit sicherheit keinen hasen, sondern ein kaninchen. und die werden (bei guter haltung und pflege) 12 jahre alt...

hast du dich denn ansonstem etwas informiert?

z.b. gehören kaninchen nicht in einen käfig, brauchen unbedingt mindestens einen partner und frisches futter.

tolle seiten sind
diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de
sweetrabbits.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angi1612
18.12.2015, 06:53

Ja informiert nicht direkt, aber schon. Ich kenne mich super aus, was Tiere angeht. Ich möchte auch Tierärztin werden. Ich bin 13 Jahre alt👍🏼

0
Kommentar von Viowow
18.12.2015, 07:46

gut, denn speziell kaninchen sind sehr anspruchsvoll in der haltung:)

4
Kommentar von Viowow
18.12.2015, 10:08

nun habe ich deine anderen komentare nochmal gelesen, angi. bitte informiere dich nochmal. kein kaninchem mag allein sein. zum thema vergesellschaftung kannst du ja nochmal eine frage stellen oder du schickst eine pn.

5

Kaninchen können 10 Jahre und älter werden.

Das Alter ist hoffentlich das einzige, über das Du Dich nicht informiert hast?

Wie lebt Dein Kaninchen denn bei Dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angi1612
18.12.2015, 06:57

Mein Hase ist ganz zufrieden bei mir. Er ist ungefähr 4 oder 5 Jahre alt und ich habe ihn schon 1 Jahr und 4 Monate. Im Winter ist er in einer Wohnung, mit einem kleineren Käfig, die Wohnung ist groß, er hat also auch Möglichkeiten dort rauszugehen und Freilauf zu haben und im Sommer hat er einen großen Garten und großen Käfig. Ich habe ihn in mein Herz geschlossen. Er ist gesund und schleckt mich ab, er ist so ein liebevolles Tier. Er liebt es mit mir zu Kuscheln❤️🙈

0

Hey,

Ich hoffe du hast dich über andere Sachen informiert und hast mehrere Kaninchen und nicht nur 1?

Kaninchen werden zwischen 8 - 12 Jahre.

Bitte lass ihn nicht in Einzelhaltung.

Guck hier:

www.diebrain.de

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brainsturm
17.12.2015, 23:18

alter. sie wollte nur wissen wie alt das Tier wird. eigentlich kommt sie mir sozial vor, dass sie sich ordentlich informiert hat, aber es gibt ja immer so jemanden, der sich um das kümmert, dass grade keiner wissen wollte

0
Kommentar von Viowow
17.12.2015, 23:22

flupp, du hast absolut recht. und brainsturm hat das brain wohl nur im namen....

5
Kommentar von Angi1612
18.12.2015, 06:51

Ich habe nur einen Hasen, weil er sich mit anderen Hasen nicht verträgt. Er war schon seit der Geburt so und deswegen haben die vorigen Leute ihn hergegeben. Ich fände, dass schlimm und habe ihn dann genommen. Er ist mir jetzt so als Herz gewachsen und ist wie mein eigenes Kind für mich. Er leibt mich auch so sehr und schleckt mich ab, hat viel Auslauf, im Sommer einen Garten, großen Käfig, im Winter eine Wohnung und einen kleineren Käfig🐰💘 Er ist ungefähr 3 oder 4 Jahre alt?! Das wusste der Mann, der all die Kaninchen/Hasen bekommen hat unter anderem mein Angorakaninchen auch. Er hatte auch eine Schwester, aber es würde uns gesagt er verträgt sich eben mit ihr und anderen nicht, also wollten wir nichts riskieren. Er ist zufrieden wie er ist.❤️💕

0
Kommentar von RainbowHorse
18.12.2015, 07:42

ist er kastriert? weil viele kaninchen sind ja kastriert und streiten sich deswegen mit anderen

0

Was möchtest Du wissen?