Wie alt warst du/deine Partnerin/deine Mutter, als das erste Kind geboren wurde?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

zwischen 20 und 30 54%
zwischen 30 und 40 31%
unter 20 15%
über 40 0%

10 Antworten

zwischen 30 und 40

Ich finde, das ist keine Frage von objektiven Vor- und Nachteilen, sondern vielmehr eine sehr subjektive Entscheidung.

Ich hätte lieber rostige Nägel gekaut, als mit 21 Jahren ein Kind zu bekommen. In dem Alter wollte ich keins, wusste nicht mal, ob ich überhaupt je welche haben will. Also kann ich da nicht von Vorteilen sprechen, in diesem Alter Kinder zu bekommen, wenn ich es schlicht nicht will.

Irgendwann mit Ende 20 / Anfang 30 hat sich der Wunsch dann eingestellt.... aber ich muss auch sagen, dass ich bis dahin und auch noch ne längere Zeit einfach nicht den Menschen getroffen habe, mit dem ich mir das vorstellen konnte. Auch das kann man nicht erzwingen.

Letzendlich kommt es wie es kommt - meist. Habe jetzt den richtigen und im Juni bekommen wir unser erstes Kind, ich bin 39. Für mich ist das in Ordnung, ich steh im Berufsleben, hab schon bisl was von der Welt gesehen und habe jetzt keine Angst mehr, was zu verpassen währen dich Kinder hüte. Der einzige Nachteil: Ich denke vor so 5 Jahren hätte ich die körperlichen Veränderungen etwas besser weggesteckt. Ich habe bisher keinerlei richtigen "Probleme", aber der Rücken wird halt auch älter. Und mit einem 2. Kind können wir uns nuns natürlich auch nicht ewig Zeit lassen. Aber das findet sich alles

Ich wünsche euch alles Gute. 💐

1
unter 20

Meine Mutter war 20, als sie mich bekam, mein Bruder wurde 3 Jahre später geboren. Ich selbst habe meinen Sohn mit 16 bekommen. Die Seite des Kindsvaters meines Sohnes ist ähnlich. Seine Mutter bekam das erste Kind mit 19 und hat insgesamt 3 Kinder.

Ich denke Vorteile am jung sein sind definitiv die Möglichkeiten, aktiv mit dem Kind zu sein. Damit definiere ich Eltern, die körperlich gesund sind und nicht unbedingt das Alter an sich. Man kann auch mit 20 schon körperliche Probleme haben oder mit 40 noch fit wie ein Turnschuh. Allerdings ist es wohl häufig so, dass man als ältere Eltern weniger Möglichkeiten hat oder wenn das Kind bei den Großeltern aufwächst, wie ich als Kind. Meine Oma hat wenig mit mir draußen gespielt, dafür gab es allerdings meinen Patenonkel, der es tat.

Nachteile am jung sein sind definitiv die finanziellen Mittel. Klar gibt es Hilfen, es ist wohl einfach schwieriger, sich gut aufzustellen, aber nicht unmöglich. Dafür bin ich zb erst 34, wenn mein Sohn 18 ist und kann auch dann noch Vollzeit arbeiten, ein Haus kaufen und mein Leben in vollen Zügen leben. Auch ein Geschwisterkind wäre nicht wegzudenken. Aber ich finde das ist jedem selbst überlassen und ich glaube in dem Punkt auch bisschen an das Schicksal :)

Richtige, allgemeine Vor und Nachteile gibt es finde ich nicht, nur persönliche Meinungen dazu :)

zwischen 20 und 30

Auch mit Mitte 20 kann man finanziell ausreichend aufgestellt sein. Aber dies ist nicht ausschlaggebend für mich.

Was bringt mir eine Mutter die zwar gut ausgestattet ist aber von der ich nichtmehr viel habe weil ihr die Energie fehlt und ich mir schon in jungen Jahren um ihre Pflege Gedanken machen muss? Auch für die Eltern selbst ist das nicht einfach. LG

zwischen 30 und 40

naja das perfekte alter wird es nie geben .. irgendwas hätte könnte immer anders. Zu Jung halte ich persönlich für nicht gut da man selbst ggf noch wenig selbstständig ist. Ggf noch in der Ausbildung oder ähnliches, da denke ich macht man sich das Leben schwerer als es sein muss.

Natürlich muss es nicht so kommen ich kenne auch sehr positive Beispiele... wobei die Mutter allerdings auch sagt die Zeit war zu beginn schwer. Dafür ist sie noch unter 40 wenn das Kind dann 18 ist, was durchaus auch Vorteile hat :)

Finanzielle Sicherheit war uns z.b. auch einiermaßen wichtig... War zum Glück kein Thema über das wir reden mussten da es einfach passt aber für mich eine voraussetzung. Ich hatte den Luxus das meine Eltern mit viel ermöglichen konnten, ich würde mich freuen wenn ich das meinem Kind auch bieten kann und leider braucht man dafür oft Geld :D

unter 20

Ich habe meine Tochter mit jungen 16 Jahren bekommen und meine Mutter war damals 34 Jahre alt, als ich auf die Welt gekommen bin.

Mittlerweile bin ich sehr froh darüber, so jung Mama geworden zu sein. Ich habe noch viele Jahre vor mir, die ich gemeinsam mit meiner Tochter verbringen werde und sie hat auch mich hoffentlich noch sehr lange.

Was möchtest Du wissen?