Wie alt ist die Erde laut der Bibel bzw. was glauben bibeltreue Christen bzgl. des Erdalters?

19 Antworten

Die knappe 6000 ist schon oft gefallen und ist auch biblisch nachvollziehbar/haltbar. Es ist bedauerlich, wie sich Geschöpfe gegen ihren Schöpfer auflehnen, der sie doch so einzigartig und liebevoll gemacht hat; so dass niemand - möge er noch so klug sein (von denen gibt es ja hier im Forum genug) - das Phänomen LEBEN erklären kann... Dabei ist ihr Verhalten 1:1 das Muster und Abbild dessen, der seinem Namen alle Ehre macht: Teufel (=Verwirrer oder auch Faktenverdreher)... In der Kürze des Überfliegens habe ich (leider auch bei den "Namens-Christen"), keine Antwort auf die Frage gelesen, warum wir denn hier überhaupt auf dieser Erde sind. Und was "Christus denn für eine Funktion hat bzw. warum die Erde überhaupt gemacht wurde und warum Christus sterben musste und wie das Ende aussehen wird... Wer die Bibel kennt und studiert, der bekommt die Antwort von Gott. Dann hat derjenige auch die Antwort auf das Alter der Erde - sofern es wirklich von Bedeutung ist. Ich frage mich, warum immer nur Zitate von Schlauen Menschen (ggf. brauchen sie ein Titel, um die Glaubwürdigkeit zu steigern) und die eigene, doch so tolle Intelligenz (oder Selbstverliebtheit?) der Autoren hier im Forum zum tragen kommen??? Wie wäre es denn, den Schöpfer persönlich zu fragen? Oder wäre ein Gebet zu "peinlich"? Ein Gebet in dem ich Gott ein Versprechen ablege, in etwa so: "Vater im Himmel, wenn es Dich wirklich gibt und Du uns wirklich in einer 7-Tage-Schöpfung geschaffen hast, und der Kerl der diesen Thread geschrieben hat auch noch recht hat, dann zeig es mir ganz deutlich! Gib dich mir zu erkennen und ich möchte Dir nachfolgen und Deinen Namen und Deine Frohe Botschaft von einem Ewigen Leben in Frieden aller Welt kund machen!". Ich bete darum, dass sich Menschen finden die diese Nachricht nicht wieder ins lächerliche ziehen wollen (und wenn, sei Ihnen meinerseits vergeben), sondern diesen Selbstversuch tatsächlich starten. Zu verlieren gibt es nämlich nichts, außer die eigene Ehre (wobei das für manche schon zu viel wäre...). Es gibt nur einen Hauptgewinn... Und ich gebe hier jedem, der es aufrichtig und ernsthaft versucht, schriftlich, dass Gott sich ihm/ihr auf seine Weise deutlich zeigen wird! Halte dann aber Dein Versprechen... P.S.: Diese Worte rechne ich nicht mir zu, sondern sie sind ein Spiegel dessen der Dich unendlich liebt! Gott, Dein Schöpfer, segne Dich.

ich Hab mal eine predigt gehört und mir was aufgeschrieben

• 1997 haben sich 2Männer mit dem schrumpfen der Sonne beschäftigt • Der eine war darauf spezialisiert der andere war ein Mathematiker • Die sagen das das königliche britische Observatorium seit 1750 Tabellen über das schrumpfen der sonne führt • Diese beiden Männer stellten fest das die sonne jede stunde um einen Meter schrumpft • Das ist nicht viel da brauchen wir uns heute keine sorgen zu machen • Wenn wir uns vorstellen das die Erde 4 ½ Mia. Jahre alt sein soll da müssten wir uns allerdings sorgen machen • Wenn wir in der Zeitrechnung zurückgehen dann wäre die Sonne vor 1Mio. Jahre so nah gewesen das das Leben auf der Erde völlig unmöglich sein würde • Vor 20 Mio. Jahre hätte die Sonne dann die Erde berührt • ) vor 20 Mio. Jahren. Das ist noch nicht mal eine Milliarde geschweige denn 4½Mia. Jahre

• Es gibt noch 75 weitere solche Beispiele • Und die Leute von der Evolutionslehre versuchen solche beispiele zu widerlegen und somit lehnen sie meiner Meinung nach Gottes wunderbare Schöpfung ab

ich denke das is einer von vielen beweisen das die erde jung ist

0

Es ist genau anders rum. Die Sonne besteht aus Gas. Gas hat die Eigenschaft, dass es sich ausdehnt. So ist es auch mit der Sonne, sie dehnt sich immer mehr aus. Irgendwann ist die Sonne so groß, dass sie das ganze Sonnensystem wie ein schwarzes loch verschluckt. Die Sonne ist irgendwann "zu groß" und fällt in einander zusammen. Die Sonne dreht sich dann so schnell, dass sie eine extrem hohe Anziehungskraft hat.

0

Die einzige Angabe,welche die Bibel meines Wissens zum Alter der Erde macht, ist : " Am Anfang erschuf Gott den Sternenhimmel und die Erde." Also am Anfang, irgendwann im verlaufe der Erschaffung des Weltalls. Danach beginnt das Terraforming, wie man heute sagen würde. Wie alt die Erde zu diesem Zeitpunkt bereits war wird nicht kommuniziert und gehört auch nicht zum Thema der Biebel.

Wann ist man laut der Bibel ein wiedergeborener Christ?

Hallo, die Frage ist an bibeltreue und wiedergeborene Christen gestellt. Ich bitte um seriöse Antworten. Nun zur Frage: Ab wann kann man getrost sagen: "Ich bin wiedergeborener Christ!"? Mir ist bewusst, dass es in den Evangelien steht, eine der Voraussetzungen sei die Vergebung jedermanns, zudem soll man getauft werden und an Jesus Christus glauben, Ihn also als seinen Herrn, Sohn Gottes und Erlöser annehmen. Dann treten mir noch persönlich einige andere Fragen auf: Mir ist bewusst, dass man mit dem Wasser und dann noch mit dem Heiligen Geist getauft wird. Daraufhin werden die Gaben des Heiligen Geistes gespendet. Ist es notwendig, die Wassertaufe als Erwachsener gespendet zu bekommen? Es gibt dazu unterschiedliche Meinungen. Es gibt Menschen, die sagen, man müsse es mit Jesus "klären", wenn man als Kind getauft worden ist und es ausreichend ist, andere bestehen darauf, sich wenn es nötig ist, zwei mal mit dem Wasser taufen zu lassen. Nun, ich glaube, die Bibel in der Hinsicht ausreichend zu kennen und sage, es ist notwendig, als Erwachsener getauft zu werden, da die Kinder schon das Reich Gottes haben. Dann... gibt es viele Menschen, die bei ihrer Bekehrung einige absolut spirituelle Erlebnisse hatten. Sie sahen Jesus, irgendwelche Zeichen oder hatten Visionen, manchen ist Gott im Traum begegnet. Nun zur weiteren Frage: Kann man sich bekehrter Christ nennen, der zwar an Jesus glaubt und Ihm sein Leben übergeben hat, aber nur als Kind getauft worden ist und sich nicht sicher ist, ob man überhaupt die Geistesgaben bekommen hat? Ist es eine Sache der Reife oder des Verständnisses? Bibelverse werden bei den Antworten- wenn möglich, erwünscht und private Nachrichten auch. Vielen Dank

...zur Frage

Hat die Bibel einen Wert?

Hallo,

kennt sich jemand mit alten Sachen aus? Wir haben diese Bibel bei meinen Eltern gefunden. Meiner Einschätzung nach ist diese aus echtem Papyrus. Sie ist komplett, "zerfällt" allerdings also ihr Alter merkt man ihr an.

Kennt sich jemand mit sowas aus?

...zur Frage

Wieviel kostet ein Motorumbau?

Hallo liebe Experten,

ich habe mir vorgenommen, mir diesen Herbst ein günstiges gebrauchtes Auto als Zweitwagen zu kaufen, das in Sachen Fahrwerk, Karosserie usw. in Ordnung ist und wenn möglich im Originalzustand ist.

Aus diesem Auto möchte ich ein Projekt machen. Und zwar soll das Auto optisch unverändert bleiben (gut, ein Sportfahrwerk ist denke ich unerlässlich - wieso lest ihr gleich). Aber: aus dem Motor soll alles rausgeholt werden. Ein - wie man so schön sagt - richtiger "Wolf im Schafspelz", der jeden Autofahrer zu staunen bringt.

Mir schwebt da ein alter Golf mit 1.8er Motor o.ä. vor, aus dem man wie ich gehört habe bis zu 400 PS holen kann. Zur Seite stehen würde mir da u.a. ein VW- und Audimechatroniker sowie ein Werkstattmeister mit 40 Jahren Berufserfahrung. Ich selbst kenne mich mit Autos und Technik auch gut aus, wie man einen Turbo etc. einbaut weiß ich aber (noch) nicht.

Mir geht es hier erstmal hauptsächlich darum, ob so ein Projekt überhaupt finanzierbar ist. 10.000€ habe ich für dieses Projekt auf die Seite gelegt. Ich schätze mal dass ich ungefähr 3.000€ für das Auto an sich ausgeben werde. Bleiben noch 7.000€ für den Motor. Es soll natürlich alles eingetragen werden.

Wieviel wird ein kompletter Motorumbau, d.h. Turbolader, neue Wellen, Kupplung, Renngetriebe etc. ungefähr kosten?

Viele Grüße!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen "Zeugen Jehovas" und "Christen"(also Bibeltreue bzw. strenge Christen)?

Falls jmd sagt, es gibt keinen Unterschied- doch, es gibt einen. Aber ich kenne mich damit leider nicht wirklich aus. Laut der Bibel sind aber Zeugen Jehovas eine Sekte..

...zur Frage

Ist die Erde nach der Bibel eine Kugel?

...zur Frage

VW Golf 7 kosten

Hallo Leute, ich habe in einen paar Wochen meinen Führerschein und habe mich nach einem Auto ungesehen. Ich hätte gern einen Golf 7. Natürlich ist das ein sehr teures Auto deshalb habe ich nach EU-Neuwagen geguckt. Habe einen gefunden. Ein Golf 7 Highline mit vielen Extras und dem größten Benziner. Der Wagen kostet Listenpreis Deutschland etwas mehr als 28.000€. Als EU-Neuwagen 19.910€ bei einem großen Händler bei Brauenschweig. Der Händler scheint auch seriös zu sein. Zur meiner Frage: Ich möchte das Auto 4 Jahre fahren und dann mit etwa 60.000 KM verkaufen. Ich habe nach anderen Modellen mit der Ausstattung, Kilometerleistung, Alter verglichen und denke deshalb, dass das Fahrzeug dann noch etwa 50% Wert hat. Also 14.000€ das bedeutet über den Daumen 6.000 Euro Wertverlust in 4 Jahren. Also 125 Euro im Monat. Dann habe ich mir überlegt, welche kostet noch auf mich im Monat zukommen. Kfz-Steuer: 6€ Wertverlust 125€ 25€ Inspektion(1x im Jahr), Benzin 125€ (7,5 Liter Verbrauch 1,35 Liter Super 15.000 Kilometer im Jahr) und 75 Euro Vollkasko. Also 356€ im Monat. Ist meine Rechnung realistisch? Welche kostet fallen bei einem Auto noch an? Oder was wird Verschleißteiltechnisch in 4 Jahren und 60.000 Kilometern noch fällig? Ist der Wiederverkaufspreis realisierbar? (habe da lange im Internet recherchiert)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?