Wie alt darf ein Neureifen höchstens sein? Herstellungsdatum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein "Neureifen" sollte nicht älter als ein Jahr sein. Die Lebensdauer eines Reifens beträgt ca. 5 - 7 Jahre ( ausser vorher abgefahren oder mutwillig zerstört ) Dies ist jeweils ersichtlich aus der DOT Nummer. Neuerdings ( seit 1.10. d,J.) haben die kleineren Reifen eine Soundkennzeichnung ( s ). Einen Reifen mit 2 Jahren würde ich an deiner Stelle nichjt mehr kaufen ( evtl. Lagerschäden durch unsachgemässe lagerung )

Also Zotterlohr liegt sehr gut. Da Reifen auf der ganzen Welt produziert werden und natürlich vorproduziert werden können diese schon ohne Probleme (wenn normal beim Reifenfachhandel gelagert) 1 - 2 Jahre Alt sein. Liebe Praline gesenkt werden muss gar nichts bei einem 2 Jahre alten Reifen. Ablehnen kann man immer. Ab 3 Jahren verkauf im Regelfall der souveräne Händler seine Reifen sowieso billiger. Sommer Reifen sollte man max 7 Jahre fahren, Winter 6 Jahre.

Ein Jahr ist knapp, denn die Masse der Reifen werden in der Saison vor dem Verkauf gefertigt, sind also schon über ein halbes Jahr alt, bevor sie in den Handel kommen. Zwei bis drei Jahre ist noch unproblematisch, wenn sie gut gelagert sind (dunkel, trocken, kühl).

Was möchtest Du wissen?