Wie als Schüler Geld verdienen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein liebster Tipp: Praktikum auf Minijobbasis (Bezahlung meist nach Stunden)

Im Abitur kannst du hier schauen ob du ein Praktikum in der Nähe bekommst, dass mit mindestens einem deiner Leistungskurse bzw Prüfungsfächer zusammenpasst. Bei Sprachen kann hier ein Praktikum einer Übersetzerfirma interessant sein, Informatik und ITberufe geben viel im Bereich Informatik und Mathe her, Sport und Physik schließen sich auch nicht aus, bei Chemie+Bio kannst du medizinische Bereiche (Labor, Apotheke) ausprobieren, usw.

Ideal wäre es natürlich auch, wenn dein Praktikum in einer Firma mit
einem dualen Studienangebot stattfindet - sozusagen ein Praktikum vor
Ausbildungsbeginn.

Dein Ziel sollte hier ein längeres Praktikum sein, damit steigen auch die Chancen auf eine Vergütung.

Bei anderen Nebenjobs kannst du teilweise mehr verdienen, hast jedoch auch einen erheblichen Einschnitt deiner Lernzeit. In einem passenden Praktikum (am besten in deinem schlechtesten Prüfungsfach) kannst du hier anhand der Praxis Erfahrungen sammeln und den Lernstoff auch besser verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kelnern gehen oder Verkäufer

geh einfach mal zu einem Betrieb oder was halt in der Nähe ist und frag nach was für Möglichkeiten da sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder einen kleinen Nebenjob annehmen oder du könntest auch alte Sachen oder Sachen die du nicht mehr brauchst verkaufen (auf Internetplatformen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir einen nebenjob bei:

Burger King

Verkauf alte Sachen die Du bei dir zuhause rumstehen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch einen kleinen Nebenjob!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?