Wie als neuer Mitarbeit reagieren , wenn respektlos gesprochen wird?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Jemand, der depressiv ist, kann durchaus die Wesenszüge haben, die dein Kollege hat: Stimmungsschwankungen, Unfreundlichkeit, Hass auf das Umfeld.. dass er sich offenbar keinerlei Mühe bezüglich Kleidung, Körper usw. gibt ist bei Depressionen auch bekannt.

So jemanden muss man nehmen wie er ist & wirklich was verändern kann man an so jemandem auch mit Goodwill und Mühe eigentlich nicht. Ich würde den Kontakt zu diesem Kollegen minimieren & auch nicht mehr versuchen auf ihn einzugehen. 

Wahrscheinlich ist er von Natur aus nicht so böse aber er weiß nicht, was er tut und hat durch seine Krankheit Probleme, sodass er nicht so sein will sich jedoch nicht richtig unter Kontrolle hat. 

Außerdem wird sich das Problem bald auf "biologische" Weise lösen, wenn er das Unternehmen verlässt.

Ich würde ihm sagen das er sich respektlos verhält, denn was hast du ihm getan außer freundlich zu sein?
Mit Rufschädigung hat es auch nichts zutun. Sollen andere doch wissen Herr/Frau sowieso ist sehr freundlich und hilfsbereit, lässt sich aber nicht durch die Gutmütigkeit ausnutzen.

Hi,

diesem Menschen geht es nicht gut. Ich würde ihn weiterhin normal und freundlich begegnen und seine genervten Antworten einfach "überhören".

Du weißt nicht, was hinter seiner momentan miesen Stimmung steckt. Es kann uns allen im laufe des Lebens passieren dass wir psychische Probleme bekommen und dann Rücksichtsnahme von unseren Mitmenschen brauchen. Auch dann, wenn derjenige eigentlich dir keinen Grund gibt, besonders nett zu ihm zu sein.

Abgesehen davon- er geht in ein paar Monaten und dann wird sich das "Problem" von selbst lösen.

October

Nein das hast du nicht nötig, halte dich einfach von ihm fern, der kommt wieder zur Besinnung und wird sich bei dir entschuldigen. Er dachte mit dir kann er umgehen wie er will weil du ja immer bei ihm warst, wahrscheinlich wollte er seinen Frust an anderen auslassen. Das sind alles nur Vermutungen ich kennen den Besagten ja nicht, aber ja.

Wenn er deine netten Bemühungen nicht zu schätzen weiß reduziere den Kontakt auf das absolut notwendige und das sollte passen. 

Was hälst du davon, andere Leute in Ruhe zu lassen?!

Wenn er genervt ist, solltest DU dir Gedanken machen. Das hat mit respektlos nichts zu tun. 

Lass die Leute einfach in Ruhe. Wenn sie mit dir reden möchten, werden sie schon auf dich zu kommen

Auch als neuer Mitarbeiter kann man Respekt einfordern.
Das sollte sofort, höflich und unmissverständlich geschehen.

LG Lazarius

Ich denke, dass er jetzt in dir eine Person sieht, an der er seinen Frust auslassen kann. Leider wird heutzutage Höflichkeit immer wieder mit Schwäche verwechselt.

Ich würde meine Meinung sagen,und was alle von ihn denken. Aber in normaler Stimme. In seiner Stelle würde ich mich schäme dich anzugucken ,weil du mir helfen willst und ich respektlos bin.

Ob das "alle" so denken ist eher fragwürdig. Mit so einer Behauptung macht man extrem angreifbar

0

Ich finde, du bist ein total netter Mensch und solltst deinen guten Ruf nicht wegen ein paar Idioten aufs Spiel setzen!

Was möchtest Du wissen?