Wie als ist das Christentum genau?

10 Antworten

Das Problem liegt meiner Meinung nach darin , dass man mit dem Auftreten Jesu Chriti nicht auch gleich das Neue Testament verfasst hat . Das Testament wurde ca. erst nach 100 Jahren niedergeschrieben . Also ein großer Zeitraum , indem Angaben leicht abweichen können . Nicht die taten aber Dinge wie z.B.: das Alter . Ich hoffe ich konnte helfen Mfg

Jesus hat ungefähr im Jahr 28 begonnnen, als Wanderprediger aufzutreten und ist ungefähr im Jahr 30 (die Quellen reichen für eine eindeutige genaue Datierung) gekreuzigt worden. Er hatte von Beginn an Anhänger, hat sich aber anscheinend erst am Ende seines Lebens ausdrücklich als Messias (= Christus) bezeichnet. Daraus ergibt sich ein derzeitiges Alter des Christentums von maximal je nach Auslegung 1977 bis 1979 Jahren.

Nicht klar ist mir, was in der Frage mit den wichtigen Stellen gemeint ist. Geht es um zentrale Texte (z. B. Bibel, Schriften der Kirchenväter, Konzilsbeschlüsse, Schriften der Reformatoren, päpstliche Enzykliken) oder um bedeutende Ereignisse? Beides kann in Nachschlagewerken oder Darstellungen zu Christentum oder Geschichte der christlichen Kirche und Theologie nachgesehen werden.

http://www.zeitgeistmovie.com/ Da sind mehr Antworten drin als Du Fragen hast. Wobei nur das erste drittel des Films von Relevanz ist, die beiden anderen Drittel, behandeln jeweils ein anderes Thema.

WOW! Heftig! Jetzt muss ich mich erst mal erholen! Es ist zwar nur bedingt eine Antwort auf diese Frage, aber es sind Antworten auf Fragen, die sich kaum jemnad stellt.

0

Es ist nicht alles so ganz einfach. Zum Beispiel wird heute in der historischen Theologie davon ausgegangen, das Jesus von Nazareth vermutlich 4 vor Christus geboren ist.

Das kommt so:

Der Mönch, der den Vorschlag machte, nicht mehr ab Gründung der Stadt Rom die Zeit zu berechnen sondern ab der Geburt Christi, hat sich aufgrund mangelnder Quellen verrechnet. Auch heute kann man in dieser Beziehung nur Wahrscheinlichkeiten angeben.

Das Christentum hat in der Frühzeit verschiedene Entwicklungsphasen gehabt. Jesus selbst wollte sicherlich nur innerhalb des Judentums Denken und Handeln reformieren. Dass es zur Abspaltung vom Judentum überhaupt kam. hat verschiedene Gründe. So war das Judentums selbst schon recht disparat, mit angepassten Römer-freundlichen Tendenzen einerseits und radikalen Römer-feindlichen Ideen andererseits sowie konservativen und progressiven Srtrömungen. Die Abspaltung der Christen wurde so sicherlich auch durch die Zerstörung des Tempels im Jahr 66 befördert, die die Judenchristlichen Gemeinden praktisch auslöschte.

Und was bringt Dir die Antwort? Willst Du Gott werden oder ein neues Christentum gründen. Ich glaube es reicht schon das der heutige Mensch immer noch an so etwas glaubt was es nicht gibt.

Das ist Kultur! Stell dir Deutschland vor ohne eine Kirche und alles darum herum? Und was wäre beispielsweise der Dezember ohne Weihnachten, der Frühling ohne Ostern etc. Und willst du wirklich, dass man dich wie einen Hund hinter dem Hause verscharrt? Fragen über Fragen...

0
@solf1

Wieso wie ein Hund verscharrt? Es sind nicht alle gläubig und trotzdem richten die meisten keine Massaker an.

0

@radar74 Ansichtssache!!!!!! Oder zählst du zu den INtoleranten????

0

Was möchtest Du wissen?