Wie akzeptiert man seine Homosexualität?

7 Antworten

Ich denke mal, dass du dir zunächst darüber klar werden solltest, dass andere Menschen ebenso fühlen und denken wie du, du also nun wirklich nicht allein und auch nicht der einzige Mensch in dieser Situation bist.

Sobald du anfängst, dich sich selbst als homosexuell anzusehen, beginnst du automatisch auch damit, das zu akzeptieren. Diese Akzeptanz, oder nenne es auch meinetwegen Toleranz,  kann sich dann beispielsweise daran zeigen,  dass du gegenüber anderen Menschen auch offen als homosexuell auftrittst. Das erleichtert dir natürlich, dich mit anderen Homosexuellen ausaeinaderzusetzen, Beziehungen zu knüpfen, umzugehen. Machst du dabei hauptsächlich positive Erfahrungen, wird dir das allles noch leichter fallen, der Umgang mit dir selbst mit allen anderen, auch mit denjenigen, die Homosexualität als "widernatürlich" ablehnen.  Irgendwann wirst du deine Erfahrungen und die Gewissheit, homosexuell zu sein, für dich selbst annehmen, also akzeptieren und sie als Teil deiner ganz persönlichen Identität sehen.

Hört sich alles gut an, ist aber sicherlich nicht leicht, ggf. musst du mal eine gute Beratungsstellle aufsuchen.

„Sobald du anfängst, dich selbst als homosexuell anzusehen, beginnst du automatisch auch damit, das zu akzeptieren.“ Ich habe schon mehrmals gehört, dass nur weil man glaubt eine Sexualität zu haben dies nicht so sein muss. Erkläre das mal bitte genauer, ich verstehe das gerade nicht ganz. Schließt sich nämlich ja gerade gegeneinander aus und mir wäre das mal eben sehr wichtig zu wissen.

0
@MaLew

Du realisierst, dass deine Sexualität (ich weiß nichtso wirklich, wieso man keine haben sollte) aufs gleiche Geschlecht ausgerichtet isr und dich das andere Geschlecht sexuell nicht "interessiert". Wenn du das relaisiert / verifiziert hast, fängt die Akzeptanz, zunächst beginnend mit Toleranz an. Besser kann ich das nicht erklären, sorry.

0

Dankey :)

0

Du sagst ganz richtig, dass nur du selbst von deiner Sexualität wissen kannst und erst recht niemand Fremdes im Internet. Deine vielen Fragen zu dieser Thematik in kurzer Zeit liessen vermuten, dass du dir viele Gedanken machst, die nicht unbedingt nur positiv sind. Akzeptanz der eigenen Sexualität, wie auch immer die aussieht, ist ein langer Prozess und folgt keinem Schema. Ich denke, ein wichtiger Aspekt dabei ist, dass du alle Gedanken und Möglichkeiten zulässt und vor allem Geduld hast, dass sich nicht alles in drei Wochen für dich klären wird. Setze dich weiterhin mit der Thematik und deinen Gefühlen auseinander und langsam wird sich Akzeptanz einstellen.

Das ist so, das nur du wissen kannst, ob du homosexuell bist oder nicht. Naja, aber deine Frage war ja wenn man homosexuell ist, wie man das akzeptiert. Das kann man nicht genau beantworten, aber man muss sich erstmal Gedanken darüber machen. Wenn man eine Zeit lang nachdenkt, wird es irgendwann für einen egal sein wie er ist. Man sollte nur wissen, das man deshalb nicht weniger wert ist, oder ein anderer Mensch, man ist und bleibt völlig normal.         Liebe Grüße ^^

Warum hasse ich mich eigentlich so sehr?

Auch nach Jahre kann ich meine Homosexualität immer noch nicht akzeptieren im Gegenteil mein Selbsthass steigt wieder, aber warum? Warum ist mein Hass immer noch so stark auf mich? Vor allem kann ich einfach nicht akzeptieren das ich Schwul bin, warum? Habt ihr Tipps für mich? Seid ihr Selbst Schwul und hattet ihr das Problem auch? Wenn ja was kann ich gegen Selbsthass tun?

...zur Frage

Problem mit eigener Homosexualität, was tun?

Also ich habe ein Problem damit das ich Schwul bin, ich kann das nur sehr schwer akzeptieren, und wäre lieber "normal", also Heterosexuell. Was soll ich tun? Ich kann das doch unmöglich akzeptieren das ich Homosexuell bin? Kann man das irgendwie "umprogrammieren"? Sodass man Heterosexuell ist? Oder ist das wirklich absolut unmöglich?

...zur Frage

P Konto Freibetrag erhöhen durch bescheinigung?

Diese Bescheinigung habe ich bekommen (vom Amt) und abgegeben.

Nun sagte mir heute die Sparkassen Mitarbeiterin, das im Pc vermerkt wurde, das diese Bescheinigung nicht akzeptiert werden kann. Diese würde mir noch per Post mitgeteilt werden. Was kann ich denn jetzt tun? Ich dachte Banken sind verpflichtet diese Bescheinigungen zu akzeptieren..

...zur Frage

Ist dies ein guter Outing Brief für meine unwissende Familie?

Ich habe nie über Sexualität nachgedacht, nicht einmal gesehen, dass ich auch eine habe. Als ich 18 war, hat sich das Blatt gewendet. Es hat sich ein Schalter umgelegt ich habe gemerkt, dass auch ich mich mal damit beschäftigen möchte. Ich habe dann immer an eine Beziehung gedacht nie an Geschlechter. Von außen wurde zwar immer von Frauen gesprochen, aber für mich stand Beziehung und Liebe im Vordergrund. Mir war klar, eine Beziehung zu knüpfen würde schwierig, da ich halt sehr schüchtern war und noch nie eine Person attraktiv oder auch interessant fand. Somit dachte ich an Dating-Apps. Doch schnell wurde dies ein "Das mach ich mit 25 wenn ich noch alleine bin." Doch schwups hatte ich mich angemeldet. Dort wurde dann gefragt nach was ich suche. Da ich noch nichts von Homosexualität wusste, habe ich Frauen angegeben. Na dann gingen Tage ins Land und ich bemerkte gar nicht, dass ich jeder Frau ein Nö gab. Da fragte ich mich, das allererste Mal was los ist, aber bedrückt war ich nicht. Klar wusste ich das die Frauen cool waren, selbstbewusst, groß und stark, was ja nicht gerade zu mir passt. War jetzt nicht die richtige dabei oder sollte ich mal nach Männern sehen. Aus jucks tat ich dies. Auch da war nicht viel. Eines Tages aber gab es einen Mann dem ich Ja gab. Das hat mich nicht gestört, aber auch nicht gefreut. Immer mehr Leute bekamen ein ja, aber es haben sich immer nur Leute gemeldet denen ich ein Nein gab, daher noch kein Ergebnis. Ja nun wusste ich "Ich sehe also nach Männern und mir gefallen welche". Dann schnallte ich es " Hey ich sehe nach Männern." Zuerst blieb ich locker "Ja dann bin ich eben schwul." Nach der Zeit zweifelte ich zunehmend. "Ich schwul? Wenn ich wirklich schwul bin, dann ist das ok, stört mich nicht ich möchte einfach nur gerne mal Liebe erfahren. Aber bin ich den wirklich schwul?" Lange dachte ich nach, meldete mich auf GuteFrage.net an und stellte eine Menge Fragen über mich und Homosexualität. Das verwirrte mich einerseits, half mir anderseits aber auch eine ganze Menge. Ich lernte eine ganze Menge und über legte ob dies bei mir auch so ist. Ich dachte an die Realität und fand heraus, das ich viel dachte und tat, was total auf schwul sein hindeutet. Aber immer wusste ich noch nicht ob ich jetzt definitv schwul bin. Also stellte ich weiter Fragen, bis mir dort mal Menschen antworteten, die mir sagten, ich sei schwul und fragten warum ich das nicht merken würde. Ich stellte Fragen die ich zum Thema im Kopf hatte und diese waren wie sich herausstellte alles Klischee. Ja ich habe immer geglaubt, das man als schwuler Mann bestimmte Dinge machen, tun, denken muss um wirklich schwul sein zu müssen. Ich habe lange gebracht um zu verstehen, das Homosexualität einfach nur Mann liebt Mann bedeutet. Irgendwann habe ich mir einfach gesagt "Ich bin schwul und das gefällt mir, aber wenn das eine wackligen Homosexualität ist, dann ist es auch ok wenn ich hetero werde." Jetzt bin ich schwul und habe ja vielleicht bald mein Outing.

...zur Frage

Amazon Ware "storniert" aber kein Geld?

Hallo vor 2 Tagen habe ich etwas bestellt aber sofort in der Nacht storniert. Storno konnte nicht durch geführt werden. Da stand, dass die Ware dennoch gesendet wird.

So Dienstag sollte die Ware kommen und war schon auf dem Weg zu mir, aber dann stand da "Annahme verweigert" und die Ware wurde zurück geschickt. Ich dachte die haben bei meinen Eltern geklingelt und sie haben sie Ware nicht akzeptiert oder das mein Storno doch funktioniert hat.

Meine Eltern meinten keiner hatte geklingelt.

So nun Ware war schon unterwegs zurück und meine Geld wurde auch abgebucht. Die Ware scheint auch zurück angekommen zu sein. Aus Panik habe ich dann dieses Rückerstatten Option ausgewählt.

Nun steht da "Meine Gutschrift wird Bearbeitet". "ihr Rücksendung hat begonnen"????????

Aber die Ware ist doch schon zurück?? Jetzt hab ich kein Geld und auch keine Ware.

Eine Lektion fürs Leben

...zur Frage

Ich komme damit nicht klar, schwul zu sein. Wie kann ich damit umgehen lernen?

Hallo allerseits. vor kurzer Zeit hatte ich etwas über dieses Thema schon geschrieben und habe super Antworten bekommen. Ich will nun einfach sagen, was ich fühle. Ich bin mir nun sicher: Ich bin 100% schwul und bin überhaupt nicht stolz drauf. Ich schäme mich für diese Gefühle und hasse mich selbst Tag für Tag dafür. Das komische ist, dass ich es selbst irgendwie komisch finde, Homosexuell zu sein. Ich finde Homosexualität eher gewöhnungsbedürftig und irgendwie komisch, obwohl ich selbst schwul bin. Das ist das verwirrende. Ich kann mich selbst nicht akzeptieren. Ich werde immer depressiver. Ich weiß schon, dass meine Eltern es nicht akzeptieren werden, weil sie Moslems sind und immer wieder betonen, wie gerne sie Homosexuelle töten würden. Also ist ein Coming Out ausgeschlossen. Ich bin selbst gerne Moslem, aber wenn die Religion Homosexualität verbietet, dann was habe ich dort noch zu suchen? Soll ich gar keine Religion folgen? Ich kann mir schon vorstellen, in einer Beziehung zu sein, aber ich weiß nicht, on mein Parter diese Heimlichtuherei mitmachen würde. Natürlich wollte Ich irgendwann mal von meiner Familie wegziehen, um ein freies Leben zu führen, jedoch kann ich mich selbst nicht akzeptieren. Viele akzeptieren Homosexualität, viele aber auch nicht. Ich will gar nicht schwul sein, aber wenn ich es nicht bin, dann bin ich nicht ich. Ich brauche ehrlichen Rat und geistliche Hilfe und Tipps. Bin übrigens 16. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?