Wie akzeptieren, dass die Freundin mal in einem engen Kumpel verliebt war?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun ja, das kommt auf den Kontext an.

Hat sie das in einem Streit gesagt, dann sind alle Alarmglocken an.

Hat sie es dir bei einem ruhigen Gespräch gesagt, dann ist es toll, denn ihr habt so viel Vertrauen aufgebaut, dass sie dir das sagen wollte, damit nichts mehr im Raume steht, was vielleicht irgendwann auftauchen könnte.

Also entweder sehr gefährlich oder sehr gut, kommt nur auf die Situation an und die hast du nicht geschildert.

Hoffentlich war es Beispiel 2 ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huseyin98
10.07.2017, 16:00

So ähnlich war der Dialog:

Ich: Schatz, letztens gingen wir mit x zu -
Sie: Schatz, ich war mal in ihn verliebt.

0
Kommentar von Huseyin98
10.07.2017, 16:02

Sie hatte jedesmal ein schlechtes Gewissen, als ich den Namen von meinem Freund erwähnte (merkte es an ihrem Gesicht). Hätte sie sich aber sparen können, solange sie keine Beziehung mit ihm hatte.

0

Ich glaube das kommt einfach etwas überraschend. Ich wäre auch etwas baff :D Aber gerade weil es lange her ist würde ich mir nicht allzu lange drüber den Kopf zerbrechen. Es ist ja ein Teil der Vergangenheit und hat jetzt keinen Einfluss mehr da sie ja jetzt anscheinend keine Gefühle mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde drauf achten dass sie nie meinen Freund x zu Gesicht bekommt um alle risiken auszuschließen. Ich wäre aber schon bissl traurig aber ist scheiß egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?