Wie ändert sich der spezifische Widerstand bei Metallen, Graphit und Konstantan mit der Temperatur?

1 Antwort

Bei Metallen steigt der Widerstand mit der Temperatur, bei Graphit sinkt er (in einem bestimmten Temperaturbereich) und bei Konstantan ist er, wie bei vielen Legierungen, in einem bestimmten Temperaturbereich konstant.

Wellenfunktion des Grundzustandes zweier Elektronen im harmonischen Potential berechnen?

Hallo,

in meinem Kurs habe ich eine Übungsaufgabe erhalten (siehe Foto) und habe leider überhaupt keine Ahnung wie ich da ran gehen soll. Schreibe darüber demnächst eine Klausur und steige leider überhaupt nicht durch. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Erhöht sich mit steigender Temperatur ,bei den meisten Metallen der elektrische Widerstand?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen den Innenwiderstand und den Gesamtwiderstand bei Ersatzstrom- und spannungsquellen?

Ich weiss, dass beim Innenwiderstand einer Ersatzquelle der Widerstand bezueglich der Klemmen gemeint ist, aber auch der Gesamtwiderstand ist doch der Widerstand bezueglich der Klemmen oder nicht?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Zusammenhang zwischen Strom und Wärme?

Ich bin hier gerade am verzweifeln mit einer Aufgabe.

Eine Glühlampe für die Spannung U nimmt bei der Glühtemperatur T die Leistung P auf. Der Glühdraht hat den Durchmesser d. Der spezifische Widerstand ϱ ist proportional zur Temperatur T und hat bei der Temperatur To den Wert ϱo.

Gesucht wird die Drahtlänge l.

Gegeben sind: U = 230V, T = 2500 K, To= 291 K, P=60 W, d=25 +10^-6 m, ϱo = 5,3 *10^-8 Ωm

Da es sich hier um Wärme und Strom handelt brauche ich wohl folgende Formeln:

Wel= I²RT = (E2-E1) = 0,5 QU

P = I²R Für den spezifischen Widerstand gilt: R= ϱ * l/A

Meine Frage:
Wie schaff ich es die Temperaturen die ja wichtig sind, in die Formeln zu integrieren? Wenn rho proportional zu T ist?

Anmerkung: Die Aufgabe stammt aus dem Buch "Übungsbuch Physik" von Müller, Heinemann, Krämer und Zimmer, 10. Auflage S.215.

...zur Frage

Interferenz von Schallwellen - was ändert sich?

Hey,

ich gucke mir gerade die Physik-Klausur von vor einem Jahr an und da verstehe ich eine Anmerkung meines Lehrers nicht:

Es ging um den Doppler-Effekt und dabei um die Interferenz von Schallwellen.

Ich schrieb, dass sich durch die Interferenz von 2 Schallwellen der Freq. 1700Hz sich die Frequez ändert. Aber dies scheint nicht zu stimmen.

Meine Frage: Was ändert die Interferenz von Schallwellen? Die Lautstärke?

Die Frage in der Klausur ist, was für ein Phänomen auftritt, wenn man an zwei Frequenzgeneratorn der Freq. 1700Hz vorbeiläuft und wie dies erklärt werden kann.

Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?