Wie ändert man die Bemaßung von m auf mm? Bin Anfänger

4 Antworten

???Was meinst Du damit??? 1 Meter hat 1.000 Millimeter. Wenn die Zeichnung im Maßstab 1:50 ausgeführt ist, dann entspricht 1 cm auf der Zeichnung 50 cm in Naturmaß. Oder umgekehrt 1 Meter Naturmaß entspricht 2 cm auf der Zeichnung.

Wieviele Millmeter hat denn ein Meter? Die Vorsilbe verrät es: Es sind 1.000!

Folglich musst du an jede Bemaßung drei Nullen anhängen, schon hast du die Bemäßung umgestellt. Der Maßstab ist dabei Nebensache, er bedeutet nur, dass ein Meter am realen Objekt auf der Zeichnung 20 mm lang ist.

Es geht darum, dass z.B. der Wandabstand mit 0,5m bemasst ist und nicht 500mm!

0
@Ingi66

Ja, und weiter? Du hast es ja soeben selbst umgerechnet?!

0
@Herb3472

Es soll 500 dastehen und nicht 0,5!!!

0

Bemaßt wird eine Zeichnung wie in Natura. Also ist eine Strecke von 10m auch mit 10m oder eben 10.000mm bemaßt.

Der Maßstab dienst nur dazu, damit man es auf eine händelbare Größe verkleinert. (Stelle Dir mal vor dein Autoaltas von Deutschland währe in Originalgröße...)

Der Maßstab 1:50 bedeutet, wenn die Zeichnung nicht weiter verkleinert / vergrößert und richtig ausgedruckt worden ist das 1 mm auf der Zeichnung 50mm in der Wirklichkeit entsprechen.

Was möchtest Du wissen?