wie abwechslungsreich muss ernährung wirklich sein -----> atkins diät?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja...Abwechslung muss ein, sonst bekommt der Körper nicht alle Nährstoffe.

Die Atkins-Diät ist eine Diät. Diäten sind aber nur für einen kurzen Zeitraum gedacht, wenn man dann wieder normal futtert, dann nimmt man wieder zu.

Meine Eltern haben das früher auch mal gemacht und haben jedes Mal wieder zugenommen.

Wichtig ist, nicht zu wenig zu essen, sonst fährt dein Stoffwechsel runter und du nimmst nicht mehr ab. eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig. Fleisch und Fisch, Vollkronprodukte, Milchprodukte, Gemüse und auf ausreichend Obst achten. Dickmacher wie: Produkte mit hellem Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach reduzieren.  Wichtig ist auch, täglich genug ungesüßte Flüssigkeiten zu sich zu nehmen und auf gesunde Fette zu achten. Du solltest 5 X am Tag Obst und Gemüse in deinen Speiseplan mit einbauen. 

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme.

LG Pummelweib :-)

Hallo! Ohne Kohlenhydrate kann nicht wirklich abwechslungsreich sein und auch im Desaster enden. Mal diesen Artikel lesen : 

http://www.stern.de/gesundheit/low-carb-die-diaeten-luege-3540996.html

Text daraus : 

Das Gros der Ernährungswissenschaftler in Deutschland bleibt skeptisch. Die erhöhte Fettzufuhr berge Risiken insbesondere für Menschen mit Herz- und Kreislauferkrankungen, Schwangere und Ältere, denn das Fett könne Arterien verstopfen. Die hohe Eiweißzufuhr soll auch für Menschen mit Nieren- und Leberproblemen bedenklich sein, Gicht könnte schlimmer werden. Abgesehen davon könnten Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Mundgeruch und Übelkeit auftreten.

Wissenschaftler und Experten kritisieren, dass aufgrund der strikten Unterscheidung zwischen erlaubten (fett- und/oder eiweißreichen) und verbotenen (kohlenhydratreichen) Lebensmitteln bei den Diäten Rückfälle und Regelverstöße vorprogrammiert seien. Eine langfristige Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise, wie sie zum dauerhaften Abnehmen nötig sei, sei damit nicht zu erreichen.

Alles Gute.

Die atkins Ernährung muss als Mangelernährung eingestuft werden. Aufgrund ihrer härte begrenzt sie sich aber selber ^^. Sie sollte maximal 6 Monate gemacht werden! …es ist außerdem bewiesen das eine very low carb Diät genauso effektiv ist wie eine Diät mit low carb.

Alles was unnatürlich birgt auf lange Sicht Gefahren. Gerade im Bereich der Ernährung, sollte man sich möglichst natürlich verhalten, denn nur dies kann auf Dauer gesund sein. Wenn du abnehmen willst, dann kommt es rein auf eine negative Kalorienbilanz an, das heißt du musst dauerhaft mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Ist eigentlich ganz einfach, man muss nur konsequent sein.

So dass du genügend vitamine und ballaststoffe kriegst, ohne zuviele schädliche stoffe wie salz, zucker, fett zu bekommen. Aber auch nicht zu wenig

Was möchtest Du wissen?