wie abstand gewinnen zu problemen anderer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Du darauf eingehst, ist ja sicher ein toller Zug von Dir. Du gibst Deinen Freunden dadurch natürlich ein gutes Gefühl! Aber es darf eben nicht zu viel sein, ein Gespräch, ein guter Ratschlag, vielleicht nochmal ein Anruf - aber das muß genügen! Man kann lernen, sich davon zu distanzieren - muß ja nicht von heute auf morgen sein. Entwickele einen gesunden Egoismus, sobald Du merkst, daß es Dir nicht mehr gut tut, nimm Abstand! Wenn jemand Kummer hat, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, mit jemandem zu reden - -Telefonseelsorge z.B. Finde ich persönlich sogar noch viel besser, weil neutral! Grüße!

Am besten erst mal aus diesem Forum abmelden ;-)

Ignoriere es einfach!!! Das ist die beste Lösung!!! So mach ich es auch immer!

Liebe Grüße, Laura!

Was möchtest Du wissen?