Wie absichern bei Parkinson?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn man sich gegen die folgen nicht mehr versichern kann, muss man umso mehr auf sein verhalten achten.

das heisst: sich immer an die anweisung des neurologen/der physiotherapeuten halten - wenn die einen rollator empfehlen, dann einen rollator benutzen. wenn die reha empfehlen, dann reha beantragen.

es gibt auch im rahmen von physiotherapie die möglichkeit, sturz-training zu machen, damit man sicherer fällt.

aber es gibt keine 100%ige sicherheit.

problem dabei: du kannst letztendlich wenig tun, weil es auf das verhalten deines mannes ankommt.

für ihn kann es aber sehr, sehr schwer sein, sein verhalten zu verändern - einfach weil es den meisten menschen unglaublich wichtig ist, mobil und unabhängig zu sein und sich nicht zu verändern.

Was möchtest Du wissen?