Wie Abführmittel runterbekommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist das zur Vorbereitung auf eine Darmspiegelung? Falls ja zwischendurch ein Glas Wasser ohne Lösung trinken.  Manche Krankenhäuser bzw. Ambulanzen erlauben auch klaren Apfelsaft hinzu zu mischen. Da müsste man fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass du nur ein Liter davon trinken musst. Andere Patienten müssen drei Liter davon zur Darmreinigung trinken. Drücke beim Trinken mit den Fingern die Nasenflügel zu, dann "schmeckst" du nicht mehr den schlechten Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nase zuhalten, an etwas anderes denken und einfach runterschlucken. Hab noch nie Abführmittel genommen aber so mache ich es bei ekelhaften Medikamenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klarer Apfelsaftschorle kannst du dazu trinken.

Sonst beim letzten Mal gab ich mit meiner Frau ein Trinkspiel gemacht, also gemeiert.

Hoffe es hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nase zuhalten - Augen zudrücken- kippen und schlucken so ekelhaft es auch ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Apfelsaft oder Pflaumensaft "pimpen". Beide Säfte wirken abführend. Ein kleiner Spritzer Apfelsaft macht das Getränk gleich viel besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?