Wie 1&1 Webhosting-Vertrag vorzeitig loswerden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Und nächste Woche habe ich dank Unitymedia 20 mbit Upload sodass ich den ganzen Tag den ihre Server zumüllen könnte mit Schrott, einfach nur Traffic verursachen!

Ich glaube Du hast keine Vorstellung davon, was für Anbindungen solche Datenparks haben :)

20 Mbit ist gar nichts... Bei uns (nicht 1&1) z.b. liegt jeder Server an 1 Gbit/s und der ganze Park an mehr als 4 Tbit/s.

Aber unabhängig davon... 1&1 hat meine ich Drosselungsklauseln im Vertrag, so dass sie Dich runter schrauben könnten, ohne dabei den Vertrag in irgend einer Weise zu schädigen.

Ich will aber jetzt nicht bis August im kommenden Jahr jeden Monat 7 Euro zum Fenster rauswerfen

Dann sollte man die Verträge vorher genauer lesen :)
Unabhängig von Deinem Wissensstand vorher - der ist ja nun wirklich nicht Problem des Dienstleisters.

Alle Dir versprochenen Leistungen wurden ja erbracht.
Da wäre es ja nun unfair zu sagen "die taugen in der Hinsicht nichts".
Ob die Pakete dort nun gut sind oder nicht sei mal dahin gestellt.
Fakt ist aber: Du hast erhalten, was Du bestellt hast.

Wenn sie mich drosseln/sperren/einschränken würden ja die Vertragsleistungen nicht mehr erfüllt von denen sodass ich im Falle dan fristlos kündigen könnte? Oder sie kündigen mich?

Für solche Fälle werden schon entsprechende Klauseln im Vertrag enthalten sein.

Da ich zuvor nie mit Webadministration was am Hut hatte, habe ich mir über einige Dinge keine Gedanken gemacht.

Wie oben bereits drauf eingegangen: nicht das Problem vom Dienstleister.
Es wird geliefert, was bestellt wurde.

Es ist ein Webhosting-Paket "Windows Unlimited"

Nichts ist unlimitiert ;)

Aber 1&1 hat diese Standardfunktionen als einzigster Anbieter gesperrt die alle anderen Anbieter verfügbar haben sodass ich dann den Anbieter gewechselt habe zu "WebGo" die nur die Hälfte kosten und alle Funktionen unterstützen und einen 1000x besseren Support haben!

Ob 1&1 da nun der einzige ist, bezweifel ich.
Klar gibt es aber bessere Anbieter - dem stimme ich zu.

Deinen neuen Anbieter kenne ich persönlich nicht, demnach kann ich diese Aussage nicht beurteilen.

Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg mit Deinem neuen Anbieter,
aber aus dem Vertrag wirst Du legal vorab wahrscheinlich nicht raus kommen.

Mit dem neuen Anbieter bin ich sehr zufrieden. Mit deinen Aussagen haste wohl recht aber ich glaube dass ich es zumindest versuchen kann :) Mehr als drosseln können sie mich ja nicht :D

1

Was möchtest Du wissen?