wie 10 kg in zwei Monaten verlieren und geht es überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die gesunde Obergrenze für die Abnahme liegt bei 1kg pro Woche (durchschnittlich) und hier ist die Fettmasse gemeint. In 1kg Fett stecken ca. 7000 kcal. Also müsstest du täglich 1000 Kcal einsparen oder durch Sport "erwirtschaften". Erfahrungsgemäß ist das erwirtschaften gar nicht so einfach. Bleibt also deine Ernährung. Hier ist dein täglicher Kalorienbedarf ausschlaggebend. Ist der so hoch, dass du die 1000 kcal einsparen kannst? Dein Grundumsatz sollte hier auf Dauer nicht unterschritten werden. Der liegt durchschnittlich bei ca. 1500 kcal plus/minus. Du solltest also einen täglichen Kalorienbedarf von ca. 2500 kcal haben und das haben dank Diäten und Bewegungsarmut mittlerweile die wenigsten Menschen. Also dürfte es sehr schwierig sein, die 10 Kilo in 2 Monaten abzunehmen. Konzentriere dich lieber auf die Hälfte, das ist realistisch, wenn du gesund abnehmen willst. Achte darauf, dass deine Nahrungsmittel Max. 150 kcal auf 100g haben und auf der Zutatenliste weniger als 5 Zutaten stehen. Iss abwechslungsreich und meide Zucker in reiner Form. Iss dich satt und genieße. Dann nimmst du automatisch ab, ohne Diät und krank zu werden.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du das ganze denn in 2 Monaten schaffen? Sicher ist es möglich, aber das wäre alles andere als gesund. Da reicht ein bisschen Sport und eine Ernährungsumstellung nicht.

In einem halben Jahr wäre dieses Ziel schon wahrscheinlicher. Falls du übergewichtig bist, würde ich dir Raten, einen Ernährungsberater aufzusuchen. Denn der flache Bauch entsteht hauptsächlich in der Küche und nicht im Fitnessstudio. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund geht das nicht. Und auch auf ungesunde weise schaffen das nur stark übergewichtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie passt das zusammen dass du dich als gläubige Muslima so sehr um dein Äußeres sorgst?           Ok, wenn du ein bisschen fettleibig bist und du vom gesundheitlichen Standpunkt aus abnehmen willst damit es dir dadurch besser geht dann verstehe ich das schon. Ein bisschen Fasten tut gut! Das weißt ich. Ich würde es als -Mensch- auch verstehen wenn du abnehmen willst damit du bessere Chancen bei Männern/Jungs hast.  Als toleranter Mensch verstehe ich alles und solange du niemanden schadest sollst du alles ausprobieren was du denkst dass dich weiter bringt.  

Zu deiner anderen Frage die gerade gelöscht wurde.

Das gute an dieser Welt ist dass auch Atheisten wie deine Eltern ein recht darauf haben zu leben und so wie sie es wollen. Man muss nicht 5 Mal am Tag beten oder überhaupt beten und an Gott glauben damit man sich wohl fühlt. tagsüber aktiv zu sein hilft da oft mehr als jedes Gebet. 

Ich denke schon dass es einen Gott gibt aber welche Religion die Wahre ist die das Wissen über Gott am Besten vertritt ist dann noch ne andere Frage.  Sind es die Moslems? sind es die Christen? sind es die Juden? die Hinduisten? die Buddhisten? Die ersten 3 glauben an einen alleinigen Gott die anderen an viele Götter bzw. ein Gott ist nicht so festgemacht bei den Buddhisten. Ich weiss nicht ob du das wusstst, bei den Hindus gibt es ja auch einen Hauptgott nämlich Vishnu oder Krishna und dieser hat dann alle anderen Götter und (Menschen)Seelen erschaffen. Das kann auch richtig sein.    Viel wichtiger ist es aber ein guter & tolleranter Mensch zu sich und zu anderen zu sein. So sehe ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht auf jeden Fall. Besser wäre es aber schon es auf mind. 3 Monate auszudehnen. Aber ich schätze mal, dass es sehr wichtig ist, dass es in 2 Monaten ist oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht ist aber nicht gesund wie ich selbst erfahren habe! Ich 20 kg in 2 Monaten verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vani1123
22.11.2015, 09:10

Wie ? :)

0
Kommentar von NomdePlume99
23.11.2015, 11:47

Es war eher unbewusst, ich habe nicht mehr gegessen war aber 4 x die Woche Handball Trainieren, einen Tag dann noch im Studio. Samstags und sonntags war ich dann mindestens 40 km Mountainbiken.

Ich habe mehrmals beim Training gelegen weil man Kreislauf komplett in den Keller gegangen ist.

0

Was möchtest Du wissen?