wie Quadratzahlen am besten lernen?

5 Antworten

Eigentlich musst du nur die Quadratzahlen von 13 bis 17 lernen. Die von 1 bis 10 gehören zum kleinen Einmaleins, das du sowieso beherrschst. Bei 11 wendest du die Regeln an, dass zwischen die erste und letzte Stelle die Quersumme geschrieben wird 121. 16² kennst du schon vom Rechnen mit Hexadezimalzahlen. 20² ist trivial.

Den Rest kannst du dir schnell herleiten:

14² = (7*2)² = 4 * 7² = 4 * 49 = 4 * 50 - 4
15² = (5*3)² = 9 * 25 = 4 * 25 + 4 * 25 + 25 = 100 + 100 + 25
18² = (6*3)² = 9 * 6² = 10 * 36 - 36
19² = 20 * 19 - 19

Einzig merken musst du dir 13² und 17²

Einen Behelf für 13² und 17² kann ich anbieten. Du kennst 12² und 16².

13² = 12² + 2*12 + 1 = 144 + 25 = 169
17² = 16² + 2*16 + 1 = 256 + 32 + 1 = 289

0

Aufschreiben, aufschreiben, aufschreiben. Und dann immer wieder aufsagen/lesen, wenn du gerade im Bus sitzt, vorm einschlafen usw. Lieber immer zwei-dreimal als 10x, dafür öfter am Tag.

Hab die damals aufn Blatt geschrieben und mir dann gemerkt. Alternativ kannst du die auch schriftlich ausrechnen und das immer wieder wiederholen.

Durch das schriftliche ausrechnen schreibst du es ja immer wieder auf ... und was man oft schreibt, das merkt man sich leichter.

Was möchtest Du wissen?