Wie hilft man einem Mädchen, das angefangen hat zu ritzen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als meine freundin angefangen hat sich zu ritzen hab ich mich einen abends als wir allein haben mit ihr zusammen gesetzt und wir haben darüber gesprochen warum sie sich ritzt bei und so was und dann hat sie auch damit aufgehört ,weil erst wollten ihre eltern sie zum seelenklempner schicken und da wurde es nur noch schlimmer aber als ich mich mit ihr unterhalten hab ging es ihr besser ,sie wollte auch immer nur in ihrem zimmer bleiben aber ich hab sie praktisch nach draussen gezert .na so hab ich meiner freundin geholfen vll hilft es auch ihr.

Liebe Alice, - du kriegst von mir den Stern, nicht weil deine Antwort unbedingt die hilfreichste ist, denn nicht jede/r hat so eine gute Freundin wie dich!, aber gerade deshalb ist sie für mich trotzdem die beste Antwort, denn vielen könnte sicher geholfen werden wenn sie jemanden hätten, dem sie ALLES anvertrauen können! Auch mir haben die echten FreundInnen immer geholfen, aus seelischen Tiefs wieder rauszukommen, dafür bin ich sehr dankbar.

Aber auch den anderen Antworten muss ich zustimmen, denn wenn die Seele so richtig krank ist kann auch professionelle Hilfe nötig sein.

Weil ich hier nat. keine Ferndiagnose für ein Mädchen erwarten kann, das ich selber kaum kenne, bedanke ich mich für alle Antworten !

0
@veritas55

du hast ganz recht, veritas: wenn wir alle gute freunde hätten, ging es vielen von uns 1. nicht so fot schelcht udn wir bräcuhten 2. gar nicht so sehr die psychologen.

0

Das Mädchen braucht eindeutig professionelle Hilfe - er soll am Besten mit ihr erst mal zum Hausarzt gehen und das Problem schildern. Der wird dann entscheiden, welcher Arzt dafür zuständig ist. Sie braucht sicher eine Therapie, weil noch nicht über die Trennung der Eltern hinweg ist!

Das "Ritzen" ist eine Selbstverletzung, die viele Gründe haben kann. Oft wird es bei Heimkindern bemerkt, die so ihre Erzieher zwingen, sich mit ihnen zu beschäftigen. Dabei spielt die Art der Zuwendung (Lob oder Strafe) keine Rolle. Alleine die Zuwendung zählt. Auch unbewusste Schuldgefühle (Trennung der Eltern, Liebe zu beiden Elternteilen, das Gefühl ein Elternteil zu verraten, wenn man die "neue" Partnerschaft eines Elternteils akzeptiert, Versuch über "Krankheit" die Eltern wieder zueinander zu bringen,......,....... usw.) können zu selbstverletzendem Verhalten führen. Meine Empfehlung: Eine glaubensunabhängige Supervision und Therapie durch unabhängige Sachverständige. Ich versuche in diesen Fällen eine Kontaktaufnahme mit "ProFamilia", bei der möglichst "ALLE" betroffenen Personen "GEMEINSAM" an der Lösung der Problematik mitarbeiten sollen. Unbewusste Schuldgefühle können im weiteren Verlauf noch wesentlich schlimmere Folgen haben, als ein selbstverletzendes Verhalten. Chiliheadz.

Deine Antwort bestätigt, was ich mir selber auch dazu gedacht hatte aber mangels Kompetenz nicht sicher wußte. Danke sehr !

0
@veritas55

Und diese Antwort ist die allerhilfreichste - aber es gibt ja leider nur einen Stern, seufz ..;)

0

Aufwachen nachts gleiche Uhrzeit? Depressionen und psychische Probleme?

1. Hey Leute ich bin w/14 und ich Wache immer zwischen Punkt 3 Uhr bis Punkt 3:40 Uhr auf Wen ich meistens aufwachte Arme ich mega schnell und laut bekomme manchmal auch ziemlichen Adrenalin oder so man kann sagen das ich bisschen Angst Gefühle sogar habe.....

was bedeutet das???? Hab ich Probleme hängt es mit den sozusagen en Depressionen zusammen? Bei NR. 2?

2. Noch was ich habe ungefähr vor 1 Jahr mit ritzen angefangen dieses aber nicht stark den Grund dafür kann ich mir einfach nicht erklären immer so das es nicht auffällt ich habe mir selber immer gesagt das es aus Rache ist wen ich verletzt werde oder so ich will die Namen um damit zu zeigen das es mir schlecht geht das ich kaputt bin.....(zeigen das mich jemand sehr stark verletzt hat )wie gesagt ich mache es nicht täglich also wirklich nur dann wenn was passierte das letzte Mal war vor vllt 1 Monat die sind nie tiefe oder große nur kleine aber immer so bis zu 4-6 die ich mache. Ich will nicht mit meinen Eltern oder Freunden darüber reden...

Ist das sozusagen ritzen wegen Depressionen oder wie kann man das nennen????kann es sich verschlimmern wen ich nicht in Behandlung gehe????(also was ernstes werden )

Danke für Hilfe 😔😔

...zur Frage

Ritzen oder doch die Angst überwinden?

Hi ich bin Kira 14 Jahre und seit einiger Zeit fühle ich mich in meinem Umfeld nicht wohl ich höre auch immer mal wieder Stimmen die nicht da sind und habe abends ab und zu das Gefühl mich zu Ritzen allerdings habe ich Angst davor und kann es daher nicht machen. Als das alles angefangen hat habe ich mich immer mehr in Gedanken mit mir Selber unterhalten und mich über meine Freunde beschwert die mich nicht richtig kennen und denken mein Leben sei ja perfekt etc. Jedoch habe ich andauernd nur Druck und muss ihn irgendwie los werden Sport hilft inzwischen auch nicht mehr wirklich. Ich habe auch schon darüber nachgedacht mit meinen Eltern über die ganze Sache zu reden aber ich bin viel zu schüchtern. Und wer jetzt sagt es sind doch nur meine Eltern. Ja ich weiß aber irgendwie geht es doch nicht . Mit meinen Freunden kann ich auch nicht darüber reden da ich sie mir in Gedanken immer schlecht mache und ich kann keinem mehr Vertrauen in meiner Umgebung.

Ich Spiele mit dem Gedanken mir helfen zu lassen aber ich trau mich nicht. Ich habe Angst vor Ärzten und vor Kliniken und sich alleine mit 14 einweisen zu lassen geht nicht oder doch? Und wenn wie soll ich das machen mit meiner Angst?

...zur Frage

Freunde von mir ritzen sich wegen Aufmerksamkeit?

Hey, eine Freundin von mir ritzt sich immer (eher oberflächlich) und dann zeigt die das fast jedem in der Schule und alle machen sich Sorgen. Sie hat sich sogar schon Namen in den Arm geritzt. Und ein anderes Mädchen was auch in meiner Klasse ist macht das gleiche, nur sie macht es sogar mit einer Schere im Unterricht. Die beiden beschweren sich auch die ganze Zeit das es weh tut und so. Wieso machen sie das überhaupt? Ich verstehe das echt nicht. Ich habe mich ne Zeit lang auch selbst verletzt wegen Mobbing und einem Trauma ist aber jetzt fast 1 Jahr her.nur ich habe es nie jemanden erzählt oder gezeigt außer meiner besten Freundin. Habe zwar jetzt Narben die sind aber nicht so krass sichtbar. Aber kurz nachdem die Mädchen da meine Narben gesehen haben haben sie auch angefangen sich zu ritzen. Eine von ihnen ist 12 die andere 13. Wie kann ich sie dazu bringen aufzuhören?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?