Wie darf ich meinem Mieter kündigen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da es sich hier um ein Zweifamilienhaus handelt, welches nur vom Vermieter und dem Mieter bewohnt wird, darfst du gemäߧ 573 a BGB ohne Begründung, nur mit Verweis auf diesen §,  kündigen. Die KF verlängert sich dann um drei Monate. Das wären dann bei einer Mietzeit bis 5 Jahre zusammen 6 Monate.

Wenn du beweisen kannst, dass du / deine Familie bestohlen wurdet, könntest du sofort fristlos kündigen. Da solltest du natürlich Anzeige bei der Polizei erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:42

Danke! Du bist ein Schatz!!!! Genausowas schwirrte mir im Kopf rum. Versuche mal was zu Beweisen, wenn alle notorische Lügner sind. Anzeige gibts dann auf jeden Fall!

0

Du kannst in dem Fall gemäß § 573a BGB (erleichtertes Kündigungsrecht) kündigen.

Heißt ohne wichtigen, rechtlich zulässigen Grund.

Kündigungsfrist aber, wenn der Mieter noch keine 5 Jahre dort wohnt, 6 Monate und Du mußt dich im Kündigungsschreiben auf den o. g. Paragrafen berufen.

Was ist mit Mietzahlungen? Kommen die immer pünktlich und vollständig?

Wenn nicht wäre das ein "guter Grund" dem Mieter ganz "normal" zu kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:58

Ja, die sind pünktlich-kommen vom Amt.

Mit 3 Monaten länger kann ich leben, machen wir hier ein Hochsicherheitstrackt draus. Ich möchte halt nur nicht vor Gericht, im Zweifel für den Angeklagten und hab dann noch viel Geld für nichts ausgegeben...

1

Bevor ihr hier den schwierigen Weg einer fristlosen Kündigung geht und das Risiko besteht, hiermit vor Gericht zu scheitern, würde ich den von @albatros vorgeschlagenen Weg nachgehen.

Ihr könnt nach § 573a BGB das Mietverhältnis grundlos kündigen, auch wenn sich hierbei die Kündigungsfrist um 3 Monate verlängert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:46

Die Antwort von albatros finde ich auch für mich Maßgeschneidert 🙂 Danke

0

klar, Eigenbedarf anmelden, mit der normalen kündigungsfrist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:28

Ich dachte Eigenbedarf hat 1 Jahr Frist

0

Ihr könnt auf Eigenbedarf Kündigen.

Dann muss aber wirklich ein Familienmitglied in dieser Wohnung Einziehen.

Euer Kind zum Beispiel. Auch wenn es nur ein paar Wochen / Monate sind wo er da Einzieht ;-)

Ich hoffe du hast den Wink verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:27

Klar verstehe ich den Wink! 

0
Kommentar von anitari
05.10.2016, 10:02

Kündigung wegen Eigenbedarf ist zu riskant. Der Mieter könnte widersprechen oder das Haar in der Suppe, sprich das gar kein wirklicher Eigenbedarf besteht, finden. Dann wäre die Kündigung unwirksam.

0

Soweit ich weiß kann man einem Mieter der sich nicht an den Vertrag hält auch so kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 09:33

Ich meine das auch, weil es auch Sonderregelungen für 2 Familienhäuser, die auch selbst bewohnt sind gibt.

0

wenn kleider geklaut dann schaue mal dein fotos an ob die nicht darauf zu sehen sind? dann eine anzeige?

auch sonst könnte man ja eine falle stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barkhorn
05.10.2016, 10:00

das Dumme ist, wir haben Kleidung von der Stange, also nichts Besonderes, keine Einzelstücke. Dann sagt er. Hab ich da und da gekauft...

0

Was möchtest Du wissen?