Wie berechnet man die Dichte von Sauerstoff In kg/m3?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, was für Größen du gegeben hast bzw. messen kannst.

Wenn beispielsweise Masse m und Volumen V gegeben hast, kannst du die Dichte ρ folgendermaßen berechnen:



Wenn du die molare Masse M, den Druck p und die Temperatur T gegeben hast, kannst du zusammen mit der universellen Gaskonstante R folgendermaßen die Dichte berechnen:



Unter Normbedingungen (p = 1013,25 hPa; T = 273,15 K) und mit einer molaren Masse M = 32,00 g/mol für O₂ erhält man beispielsweise:



14

Mit T = 25 °C (298,15 K), waere es in der Praxis "Idealer", als mit T = °C (273,15 K).

0

Masse und innen Durchmesser beim hohlzylinder berechnen. wie geht das?

Angaben:
Trägheitsmoment: 0.0039 kg.m2
Länge= 50 cm
Außen Durchmesser: 10cm
Dichte: 2710 kg/m3

...zur Frage

Was für eine dichte hat sauerstoff?

...zur Frage

Dichte berechnen in Kg/l und in g/l und in g/cm3?

Fritz misst die Masse eines Stoffes und erhält als Ergebnis 2 kg . Das Volumen ergab 0,1 Liter .

...zur Frage

Wie berechne ich die Dichte von Aluminum?

Hallo. Vor zwei Wochen haben wir im Chemieunterricht, die Dichte von Aluminum berechnet. Die Aufgabe lautete:

"Ein Quader besteht aus 6cm^3 Aluminium" . In der Schule kamen wir auf das Ergebnis, das die Dichte 2,71 cm^3 beträgt.

Nun wollte ich dies nochmal zuhause nachrechnen (Klausur nächsten Freitag..) und komme nicht auf das oben genannte Ergebnis. Mein Ansatz war : Dichte= Masse/ Volumen

Die Masse von Aluminium beträgt 26,981539 und das Volumen 6. Ich kam auf das Ergebnis, dass die Dichte 4,5 cm^3 beträgt..

WAS ZUM TEUFEL MACHE ICH NUR FALSCH?!

Bin über jede Antwort unendlich Dankbar!

...zur Frage

Wie kommt von 1g/cm3 auf 1000kg/m3 Dichte von Wasser?

...zur Frage

Dichte Methan berechnen - Internet machts echt komplziert -.-

Hallo an alle,

ich habe eine Chemiehausaufgabe bekommen und kann in Chemie echt gar nix! (Ich weiß, das GF.net kein Hausaufgabendienst ist, ich möchte sie auch nicht gemacht haben, sondern nur eine kleine Hilfe.

Es geht nämlich um Folgendes: Berechne die Dichte von Methan bei Normalbedingungen.

Meines Wissens berechnet man die Dichte mit Masse/Volumen. Das Volumen ist bei Gasen (bei 0°C und 1,01325bar = NB) ja immer 22,4mol/l.

Die Masse weiß ich nicht, es ist also nichts vorgegeben. Ist das dann automatisch ein mol? Und muss man das dann so nur noch einsetzen?

Ich steh irgendwie grade total auf dem Schlauch ... :/

Und im Internet finde ich auch nix, dafür ist meine Aufgabe zu leicht ;) Im Internet gibt es dann nur sowas wie "wie groß muss das Volumen von x kg CO2 sein, um damit x l Methan zu keine Ahnung was :D )

Wäre nett, wenn ihr mir kurz helfen könntet! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?