Widerspruch gegen meiner Mutter?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie Matthias Claudius einst sagte: "Lächle vor allem zu deinen Feinden, nichts ärgert sie so". Also nicht bezogen auf deine Mutter, sondern die beiden Bengels könntest Du versuchen besonders freundlich aufzutreten. Und damit meine ich nicht eine gespielte Freundlichkeit, die man sofort als falsch entlarvt, sondern eine Freundlichkeit, die ehrlich wirkt. Stelle Dir vor, es wäre dein Job, und du würdest ne bestimmte Summe bekommen, damit du freundlich zu denen bist. Das hast du den Modus drauf. Und Pass auf: Wenn sie sich dann dir gegenüber unfreundlich verhalten oder dich ignorieren, würde ich an deiner Stelle so tun, als ich wäre ich gekränkt. Und dann würde ich zu der Freundin deiner Mutter gehen und diese fragen: "Hat das eigentlich einen bestimmten Grund, dass Pascal und Kevin mich ignorieren? Ich versuche freundlich zu sein, aber werde ignoriert. Das finde ich ziemlich schade, wird aber ein Grund sein, weshalb ich beim nächsten Besuch meiner Mutter nicht mehr dabei sein werde. Ich hoffe, das können Sie verstehen?"

Wenn du diesen Anweisungen folgst, hast du Dich nicht disqualifiziert, sondern die anderen. Du hingegen hast dann reife bewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz2502
06.08.2016, 11:56

Ignoriert haben die beiden mich schon beim letzten Treffen was lange her ist. Und jetzt hab ich genug. Die haben mir schon alles bewiesen. Nur wie will ich meiner Mutter sagen dass ich nicht mitgehen will?

0
Kommentar von Flimmervielfalt
06.08.2016, 12:00

Wie gesagt, ich würde noch einmal mitgehen und dann die oben beschriebene Show abziehen.

0

Wenn es nur darum geht, dass sich deine Mutter alleine draussen unwohl fühlt, dann sei ein Gentleman und bring sie zu ihrer Freundin und hole sie später wieder ab.

So etwas nennt man auch, Jemandem einen Liebesdienst erweisen.

Du muss ja dort nicht rumhocken und warten, bis sie wieder nach Hause will, wenn es nur um eine Begleitung geht.

Soll sie dich anrufen, wenn sie wieder nach hause will und gut ist es.

Außerdem kann sie die Zeit mit ihrer Freundin dann viel entspannter genießen, weil sie weiß, dass du nicht nebenan sitzt und genervt und gelangweilt darauf wartest, dass ihr endlich wieder geht.

Nimm das Fahrrad mit, dann bist du schnell wieder daheim.

Auf diese Weise gibt es nur Gewinner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Zuhause bleiben. Was will sie machen dich darüber tragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib einfach daheim. Mit 16 musst Du nicht überall hin mitgehen, wohin Deine Mutter geht.

Ich war mit 16 2 Wochen komplett allein zu Hause - und da gabs noch nicht mal Internet und co, wir hatten nicht mal Telefon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz2502
06.08.2016, 11:49

Danke für deine Antwort. Aber die versucht mich schwach zu machen in dem sie sagt "Willst du deine Mutter ehrlich alleine gehen lassen" oder "Was wenn mir was passiert" ...Das regt mich halt auf.

0
Kommentar von Deniz2502
06.08.2016, 11:57

Nochmals danke.

0

Auf den Boden werfen, weinen und strampeln...
Oder langsam erwachsen werden, mit gehen und dich daran gewöhnen das man sich auch mal mit ungeliebten Menschen befassen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter kann dich ja nicht an den Haaren da hin schleifen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?