Widerspruch gegen ein Gutachten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann Dir nur raten hartnäckig bleiben. Dieses Thema hat mein Mann auch durch und ich habe ihn tatkräftig dabei unterstützt und es hat was gebracht. Ich war soweit die Öffentlichkeit einzuschalten bzw. mich auch an Frau Merkel zu wenden. Ich drücke Dir die Daumen und laß Dich nicht mundtot machen.

Ich bin auch drauf und dran, einfach nach Berlin zu fahren, mich vor dem Bundestag anketten und in den Hungerstreik zu gehen.

0
@tagesklinik

Kannst Du Dich nicht mit Deinem Hausarzt mal ausgiebig über alles unterhalten? Der Arzt meines Mannes war sehr zugänglich. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und laß Dich auf keinen Fall unterkriegen. Wie unterstützt Dich Dein/e Partner/in?

0
@amdros

Meine Frau meint, ich sollte mich zurückhalten und nicht in die Brennesseln setzen. Ich habe aber mittlerweile die Schn.... voll, und will mir nichts mehr gefallen lassen. Was kann mir schon passieren?

0

geh mal zum vdk und lass dich dort beraten. bräuchtest ja beim sozialgericht auch einen verteidiger. und der wäre von dort aus leistbar.

Da bin ich ja Gott sei Dank Mitglied

0

Du kannst auf jeden Fall widerspruch einlegen und den Brief darf man auch schreiben nur bringen wird letzteres nichts!

Widerspruch einlegen. Sozialgericht kostet nichts.

kenne das von meiner mom... bei manchen leuten haben sie wirklich angst sie würden alles tun nur um in rente zu kommen.

Meine Mom ist auch mit Behinderung mittlerweilen 80%, Buchstabe G, Pflegestufe und mit Hilfsmitteln "6 Stunden arbeitsfähig". Letztens sagte der Arzt von der LVA sie sei narzistisch veranlagt nur weil sie sich dagegen gewehrt hatte. Man bemerke, meine Mom wird dieses Jahr 65...

Ich kann wirklich nicht mehr, das sieht man mir aber nicht an. Organisch ist alles in Ordnung, also kann ich auch arbeiten gehen. Wenn ich dann manchmal junge Leute sehe, die teilweise gar nichts haben, frage ich mich, wie die in Rente gekommen sind.

0

Was möchtest Du wissen?