Widerspruch gegen diese eine Rehaklinik!

3 Antworten

Das Problem ist ,der Arzt kann Dir bescheinigen das Du nicht Kurfähig bist,aber nicht die Klinik ablehnen,und eine Kurunfähigkeit bedeutet das es in keiner Klinik möglich ist.Eine Ablehnung wegen der Entfernung oder weil Dir die Klinik nicht nicht zusagt ist nicht möglich.Das wird zu 99% abgelehnt werden,und wenn Du Deiner Mitwirkungspflicht zur gesundheitluchen Rehabilitierung nicht nachkommst hat das auch Konsequenzen.

Hi! Danke für die Antwort! Nein mein Arzt hat mir geschrieben dass ich Kranker aus Reha gekommen bin, wie ich hinbin! Bin damals dort gestürzt und war im Krankenhaus und seit dem kann ich fast nicht mehr lange gehen,... Also ich hab noch Hoffnung!

0

Ist die Klinik zufällig in Bad Oeynhausen? Ich muss am 10.3. in eine und hab viel schleches gehört. :( Leider kann ich Dir zum Problem nicht weiter helfen... drück aber die Daumen das Du alles hin bekommst.

Hi! Danke für die Antwort! Nein die Klinik war Ohlstadt! Lass dich überraschen, vielleicht wird's gar nicht so schlimm wie in Beurteilungen steht!!!

1

Hatte letztes Jahr das gleiche Problem. Nur das ich von Anfang an eine ambulante Reha beantragt hatte, aus bestimmten Gründen.

Ich mußte zuvor sogar zu einem Gutachter und bekam dann eine klinik zugewiesen, die ca. 500 km von meinem Heimatort entfernt lag, obwohl es zwei Kliniken gab, die nur etwa 30 km weit weg lagen.

Ich habe denen einfach einen Brief geschrieben, dass ich ursprünglich aus den und den Gründen eine ambulante Reha beantragt hatte und nicht einsehe, dass ich quer durch Deutschland reisen soll, obwohl für mein Leiden zwei Kliniken in der unmittelbaren Umgebung sind. Ich bekam daraufhin meine ambulante Reha.

Ich hatte zuvor mit meiner KK gesprochen und denen das Problem geschildert, dort sagte man mir, ich habe das Recht mir die Klinik selbst auszusuchen. Das recht steht jedem zu. Und das mit dem Attest vom Arzt ist nur wieder so eine Masche von denen.

Hi! Danke! Hast dann deine Wunschklinik bekommen??? Machst mir Hoffnung!!!

0
@mausi82

Ja, ich habe meine Wunschklinik bekommen. Dagegen können die auch überhaupt nichts machen, du hast als Patient auf jeden Fall ein Mitspracherecht.

0

immer gesund entlassen aus Reha?

Hallo liebe Community, ich soll/darf in eine Reha und ich weis nicht was für gute Kliniken es gibt. Das Netz ist voll und es ist schwer eine gute Klinik zufinden .ich suche eine Klinik für Psychosomatik und Orthopädie. Wer kann von seinen erfahrungen berichten. Mich interressieren die Behandlungen und natürlich die Ärzte. Wird man wirklich immer als gesund entlassen auch wenn dwe Patient sich nicht so fühlt?? Gibt es keine Menschlichkeit in diesen Kliniken nur weil sie für die Rentenkassen arbeiten. Ich bin entsetzt was ich im Netz lese über Rehakliniken--Kaum Therapien oder nicht auf das Krankheitsbild angepasste, kränker und erschöpfter entlassen aber gesund bzw. Arbeitsfähig geschrieben obwohl die Patienten sich nicht so fühlten. Massenabfertigung keine schönen Zimmer oder gar 2 Bettzimmer, Therapien sind einfach ausgefallen oder waren so eng termeniert das berichtet wurde das die Patienten echt in Stress kamen. Gespräche vieleicht einmal die Woche ,Patienten sollten sich selber therapiern. Keine untersuchung bei Aufnahme teilweise erst bei Entlassung den Arzt kennengelernt. Also wenn ich das lese dann bekomme ich Angst vor der Reha. Wer kann mir positiv von seiner Klinik berichten und weiterempfehlen. Was hattet ihr für Therapien ,Zimmer ,Ärzte, hat es euch gut getan, wielange ging eure Reha und wurdet ihr gesund und wenn nicht wie lautet eurer Entlassungsbericht. Ich bin über einen regen Austausch sehr dankbar. Eure Lore

...zur Frage

Reha bei Migräne

Hallo ich bin schon lange krank geschrieben beziehe auch Krankengeld, soweit alles gut nur jetzt muss ich eine Reha machen,auch gut :-) ich bin wegen meinen chronischen Spannungskopfschmerzen und starker Migräne krank geschrieben natürlich leidet auch meine Psyche darunter, denn bin erst 36 und möchte natürlich auch wieder arbeiten gehen aber mit so starken Schmerzen geht garnichts nicht mal im Haushalt schaffe ich alles alleine naja jetzt zum wesentlichen die LVA hat mich zur Reha geschickt diese habe ich abgelehnt da die Klinik die für mich ausgesucht wurde, ist bei : Verhaltensstörungen, Eßstörungen und der gleichen daraufhin hat die LVA eine neue klinik für mich ausgesucht: REHA-ZENTRUM BAD KISSINGEN KLINIK RHÖN auch diese Klinik ist nichts für mich es ist wieder eine Psychosomatische Klinik die behandeln zwar Schmerzpatienten (ganz wenige) aber mit Migräne kennen die sich auch nicht richtig aus (habe die Klinik angerufen und mich beraten lassen ) auch in Klinikbewertungen finde ich mehr Negatives als Positives... Fast jeder schreibt das mann direkt Psychopharmaka bekommt und das auch nicht wenig...!!! Ich habe natürlich meine KK angerufen und direkt um einen Beratungstermin gebeten bei meinem Ansprechpartner.Am 27.09.12 habe den Termin bekommen!!!! Meine frage an euch : kennt irgendwer diese Klinik?????? war irgenwer schon mal wegen der Migräne in Reha? Wo? Vorweg ich war schon 2mal Migräneklinik Königstein!!! Kann ich denn überhaupt ein zweitesmal Widerspruch einlegen???? GIBT ES IN GANZ DEUTSCHLAND KEINE REHAKLINIK FÜR MIGRÄNIKER??????? Ich bin echt verzweifelt :-(((((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?