Widerrufsrecht für Auftrag "Zusendung Ersatzkontoauszug"

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rückwirkend geht da nichts mehr. Schließlich hat man die Leistung ja tatsächlich in Anspruch genommen - die Bank bekommt ihre Portoauslagen ja nicht erstattet, wenn der Brief zurückgeht.

Du kannst ja beim Frisör auch nicht nach dem Haarschnitt die abgeschnittenen Haare zurückgeben und die Gebühren zurückverlangen.

Sicherlich kann dieser Kunde für die Zukunft von der Zusendung absehen (sofern die AGBs der Bank, die er unterschrieben hat, dies zulassen), aber sicher nicht für Auszüge, die er bereits erhalten hat, also davon profitiert hat.

Ich habe mehrere LSV bei meiner Bank. Ich erhalte monatlich ein Schreiben, da ich diese Zahlungen stornieren könnte. Das war aber bei mir noch nie der Fall. LG Igitta

Was möchtest Du wissen?