Widerrufsrecht beim Kreismieterverein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich sehe da auch kein Widerrufsrecht. Auch wenn viele Menschen glauben, dass sie jede rechtliche Erklärung binnen Zweiwochenfrist widerrufen könnten, heißt das noch lange nicht, dass dies zutrifft. Das Gesetz sieht das Widerrufsrecht nur bei bestimmten Konstellationen, etwa der klassischen Überrumpelungssituation bei Haustürgeschäft, bei Verbraucherkreditverträgen oder Fernabsatzverträgen vor. Alle diese Fälle liegen bei dir nicht vor, sodass du auch kein gesetzliches Widerrufsrecht in Anspruch nehmen kannst. Wenn andere Vereine sowas zulassen (was ich ehrlich gesagt bislang nicht gesehen habe), heißt das noch lange nicht, dass das jeder Verein so handhaben müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollkneul21
02.11.2016, 16:24

Damit du es mal gesehen hast :

Wenn Sie dem Mieterschutzbund e. V. beitreten wollen und das elektronische Anmeldeformular an uns geschickt haben, räumt Ihnen der Gesetzgeber gemäß § 312 b ff. BGB i. V. m. § 355 BGB ein Widerrufsrecht von 14 Tagen ab Anmeldung ein. Innerhalb dieser Frist können Sie Ihre online getätigte Anmeldung ohne Angabe von Gründen in Textform, z. B. per Brief, Fax oder E-Mail, widerrufen.
Unabhängig von der 14-tägigen Widerrufsfrist endet das Recht zum Widerruf jedoch, sobald Sie sich schriftlich oder mündlich vom Mieterschutzbund e. V. haben beraten lassen. Das Recht zum Widerruf erlischt also vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers (Mitglied) erfüllt ist, bevor der Verbraucher (Mitglied) sein 14-tägiges Widerrufsrecht ausgeübt hat.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Abschluss der Mitgliedschaft durch das Versenden der Anmeldung und nicht vor der Erfüllung der hiesigen Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i. V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Die Wahrung der Widerrufsfrist ist mit der rechtzeitigen Absendung des Widerrufs gegeben.

0

Wie in meiner Frage geschrieben ist dieses Widerrufsrecht auf dem Musterschutzverein meines Landkreises nicht ausgeschrieben. Dem Text habe ich von einer Internetseite eines anderen Mieterschutzvereines. Daher die Frage da es sich ja um die selbe "Art" eines Vereins handelt ob das gesetzlich festgelegt ist oder eine freiwillige Kulanzangelegenheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?