Widerrufsrecht - B2B oder B2C - was liegt hier vor?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Entscheident ob B2B oder B2C ist der Fakt ob es für die Firma gekauft wurde oder nicht.

Bei einer GmbH ist es einfach, diese ist eine eigene Rechtspersönlichkeit, daher ist die Rechnungsadresse enstscheident.
Im Prinzip hat nicht der Mensch bestellt sondern die Firma.

2; Punkt ist ob der Käufer im Namen der GmbH Geschäfte tätigen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von homer092
26.12.2015, 13:21

naja da ist halt die Frage wie man das nachweist. Viele lassen sich Waren ja uach einfach an Ihre Firmenadresse schicken obwohl es für Privat ist. Dann hat man als Adresse die Firmenanschrift. In dem Fall würde ich mich trotzdem auf ein B2B Geschäft berufen da in der Kaufabwicklung eine Firma steht.
Bei Einzelunternehmen wo nur der Name steht wird es natürlich schwieriger.

0

Was möchtest Du wissen?