Widerrufsfrist angeblich nicht genutzt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ich bei Deiner Schilderung nicht verstehe: Wurde Dir das Handy zugeschickt, oder nicht? Wenn Du Deine Stornierung fristgerecht zugeschickt hast, hast Du kein Problem. Du mußt es aber beweisen können. Normalerweise bekommt man ja eine Rückmail über die Stornierung. Das Du Deine Mahnungen nicht gelesen hast ist natürlich jetzt dumm gelaufen. Schreib einen Brief hin und erläutere den Vorgang, Dann warte ab, was kommt!

KasslerSVG 14.06.2011, 20:33

Nein, denn ich habe natürlich nach Wierruf meinerseits auch keine Vertragsunterlagen eingesendet und somit war der vertrag mit dem mobilfunkanbieter auch nicht abgeschlossen. Beweisen kann ich es nicht, da ich meinen E-mail ausgang schon gelöscht hab -.-.

0
snoopyfaan 14.06.2011, 20:44
@KasslerSVG

Dann hast Du jetzt ein kleines Problem. Wie gesagt, schreib einen Brief, aber wenn die jetzt nicht einsehen, dass der Fehler auf Ihrer Seite liegt, mußt Du bezahlen. Einen Beweis hast Du ja nicht!

0

Du wirst wohl zahlen müssen, Du hast zwar storniert, jedoch kein Widerspruch eingelegt. Das sind zwei ganz verschiedene Dinge und nicht ein und dasselbe!

für den Fall, dass der Kunde die für die Bearbeitung des vermittelten Mobilfunkvertrages erforderlichen Unterlagen nicht oder nicht fristgerecht einreicht."

solange die keine Unterlagen haben, haben die doch (fast) keine arbeit

google doch mal nach Erfahrungen mit HandyAgent24

Was möchtest Du wissen?