Widerrufsfrist - Kaputtes Handy durch Eigenverschulden zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Du kannst es nicht zurückgeben - und die Schuld auf die Hülle zu schieben ist ähnlich hirnrissig wie die Intention Deiner Frage.

Wenn Du auf dem Klo bist könntest du alternativ auch einfach den "Geschäften" nachgehen, die man da so verrichtet - das geht sogar ganz ohne Smartphone!

Du kannst es ja mal versuchen, einen Rechtsanspruch darauf hast Du allerdings nicht. Wenn es nicht funktioniert, hast Du vielleicht sogar Glück im Unglück, weil vielleicht noch ein wenig Hoffnung auf einen Lerneffekt besteht.

KleineKathi24 11.04.2016, 11:16

Beleidigungen kann man sich sparen, sind hier fehl am Platz. Danke

0
aramis2907 11.04.2016, 11:30
@KleineKathi24

Na wenn Du meine Antwort als beleidigend auffasst, dann bitte ich doch ebenso darum, dass Du Deine vermeintlich kriminelle Energie für Dich behältst und hier keine Fragen zu einem Betrugsversuch stellst! Danke...

0

Hallo KleineKathi24,

da es sich in deinem Fall um eigen Verschulden handelt, hast du kein Widerrufsrecht/Garantie mehr. Das was du vorhast kann man schon fast als Betrug verbuchen.

Du könntest trotzdem den Mobilfunkanbieter anfragen, wenn er sich sehr sehr sehr kulant zeigt, hast du allerdings MEGA Glück.

Alternativ kannst du dein iPhone bei Apple gegen ein refurbished Gerät (90 Tage Apple Garantie) eintauschen. Da musst du allerdings 292€ an gebühr an Apple zahlen. Siehe Link.

http://www.apple.com/de/support/iphone/repair/other/

Ich hoffe das ich dir trotzdfem weiterhelfen konnte!

Gruß André

KleineKathi24 11.04.2016, 11:17

Vielen Dank für die erste respektvolle Antwort, André. Ich versuche mein Glück und ruf meinen Anbieter an.

0

Ja kannst du. Allerdings musst du den von dir verursachten Wertverlust ausgleichen.

versuch macht klug, aber die feine englische art ist das nicht

KleineKathi24 11.04.2016, 09:31

Ja das wäre auf jeden Fall nicht gerade fair.

0
Jewi14 11.04.2016, 09:31

Der Händler wird eine kurze Funktionsüberprüfung machen und feststellen, dass da Feuchtigkeit vorhanden ist und schon war es mit Widerrufsrecht. 

So ganz dumm sind Händler auch nicht.

0

Äh, die Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

Das Widerrufsrecht dient dazu, die Ware so zu testen, als ob du sie im Laden im die Ecke kaufen willst. Nun erzähl mir nicht, du gehst zu Media Doof und wirft die Handy im Klo und kaufst sie dann doch nicht.

Natürlich kannst du keine Waren beschädigen und meinen, der Händler haftet dafür.

PS: Danke für die Frage! Sie ist ein wertvoller Beitrag für mein Buch "Die dümmsten Fragen auf Gute Frage"

KleineKathi24 11.04.2016, 09:29

vielen Dank für deine liebe Antwort. :)) Sehr freundlich.

0
André Schulz 11.04.2016, 10:39

Was war ist, muss wahr bleiben. Er hat vollkommen recht!

0

Was möchtest Du wissen?