Widerruf KFZ-Finanzierung Händler will entgangene Provision

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast einen schriftlichen Kaufvertrag (verbindliche Bestellung). Darin steht ein Kaufpreis. Nur diesen Kaufpreis musst du auch zahlen. Dafür das der Händler in sein Angebot die Provision der Finanzierung rein gerechnet hat, kannst du nichts. Das ist sein Problem. Fordere ihn schriftlich auf dir umgehend den Kfz-Brief sowie das Auto auszuhändigen. Notfalls bleibt nur Verbraucherzentrale, ADAC oder Rechtsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bernardmeier
25.03.2013, 13:47

vielen dank das hilft mir schon weiter

0

Schau in den Kaufvertrag!


Beispiel:

Der ursprüngliche Preis war 6.500.- Euro, du hast auf 6.000.- Euro ( wegen Finanzierung durch XY-Bank ) runtergehandelt. Dann kann ich den Händler verstehen.

Der ausgehandelte Preis war auch im Inserat so angegeben, die Finanzierung wurde erst hinterher besprochen. Im Kaufvertrag steht nicht von der Finanzierung. Du hast keinen Finanzierungsvertrag unterschrieben, sondern nur ein " Unverbindliches Angebot" erhalten. Dann kann ich dich verstehen.


Hat der Hândler das Geld entgegengenommen und den vollen Kaufpreis quittiert?


Nimm dir einen Anwalt!

P.S.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Händler ist nicht möglich.

Garantie wird er wohl auch nicht leisten wollen und er möchte dich und deine Bekannten nicht als Kunden haben. Das scheint kein Autohaus vor Ort zu sein.

Warum machst du den Kauf nicht rückgängig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bernardmeier
24.03.2013, 12:03

Danke für die Antwort hilfreich sind vielleicht etwas mehr Info Auto im Internet gefunden am Folgetag hingefahren besichtigt Preis von Internet bzw.Ausschreibung am Auto akzeptiert nicht gehandelt, Finanzierungsangebot unterschrieben, fristgerecht widerrufen, da kurzfristig anderweitig Geld zur Verfügung, Kaufbetrag online überiesen, Anruf von GF von AH, das ginge so nicht, man müßte die ihm entgangene Provision der Bank noch bezahlen.Ca.1400 Euro. Er kommt einem aber entgegen und möchte nur die Hälfte, ansonsten wäre das Auto noch sein Eigentum das man widerrechtlich nutzt.Etwas schriftliches ist noch nicht vorhanden und im Kaufvertrag steht nichts von einer Nachzahlung bei nichtnutzung der Finanzierung. Man ist der Meinung nichts falsches gemacht zu haben, und möchte ja nur seine Ruhe und den Fahrzeugbrief.

0

Was möchtest Du wissen?