Widerruf eines Autoartikels. Firma zahlt nicht. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie müssen binnen 14 Tagen nach Erhalt des Artikels/der Widerrufsbelehrung (Welches Datum zählt is mir gerade entfallen, aber für den vorliegenden Fall irrelevant) das Geld zurücküberweisen (bzw. über die von dir gezahlte Zahlweise rückabwickeln). Weise die Firma bitte hierauf hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Firma kommst Du wohl ohne Anwalt nicht weiter. Ich hoffe, daß Du eine Rechtsschutzversicherung hast, ansonsten mußt Du überlegen, ob die Gerichts- und Anwaltskosten nicht den Wert der Anlage übersteigt. Du hast ja die Anlage im Beisein von einem Bekannten/Kumpel entgegen genommen und wieder zurück geschickt, so daß Du einen Zeugen vorweisem kannst, daß die Anlage nicht beschädigt zurück geschickt wurde? Ansonsten wird es schwer die Behauptungen des Versenders zu widerlegen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?