widerruf der einverständniserklärung zur weiterleitung von daten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Liebe/r blaugraugruen,

das war keine Absicht! Wenn Du die Mail gestern Abend verschickt hast zu Zeiten der sehr hohen Last, kann es sein, dass der Vorgang abgebrochen wurde und die Mail deshalb als unzustellbar zurückgeschickt wurde. Bitte versuche es doch einfach noch einmal per Mail an info[at]gutefrage.net.

Viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

liebe verena, es wäre ein netter zug von gutefrage.net, wenn dieser widerruf bereits bei der ANMELDUNG möglich wäre - und nicht erst HINTERHER, wo es dann, je nach auslastung wohl, mal hinhaut oder auch mal nicht hinhaut ... - das würde ich jedenfalls als deutlich seriöser empfinden!

ehrlich gesagt, habe ich schon ein solides misstrauen dahingehend, ob dahinter nicht womöglich auch methode stecken könnte: wenn man eine gewisse stundenzahl lang nämlich die "erlaubnis" hat, daten weiterzuvermitteln, dann sind sie so oder so unterwegs, egal, ob und bis wann der widerspruch dann erfolgt und endlich angekommen und bearbeitet ist ... und das ist nun mal ein verdammt einträgliches geschäft!

0

Ich habe, da diese Frage eine mehr als gute Frage ist, dies beanstandet und hoffe ebenfalls auf eine gute Antwort vom GF-Team

Hoffen wir mal daß der Schuß nich nach hinten los geht und die Frage gelöscht wird...

0
@ravenmuc

Dann werde ich mich bei BigBrother abmelden und ich hoffe mit mir viele Andere

0

danke! ich glaube, das war eine gute idee, denn ich bekam daraufhin antwort vom betreiber, der mir meinen widerruf nun als angekommen und bearbeitet bestätigte. ich hoffe, dass die "zwischenzeit" nicht für ein massives "weiterleiten" benutzt wurde (man wird ja nach und nach hochgradig empfindlich bei so geschichten ... toi toi toi!) - ich hasse die ungewollten spams, die einen inzwischen von überallher gnadenlos zumüllen und war nämlich schon sauer, dass ich das nicht direkt unterbinden konnte bei der anmeldung ...

0

Was möchtest Du wissen?