Widerruf bei Sperrzeit von der Agentur für Arbeit (fristlose kündigung AZUBI was kann ich schreiben das ich einen monat überleben kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder weiß, dass man sich bei Krankheit eben auch beim Arbeitgeber krank melden muss.

deine Kündigung erfolgte also zu Recht. In der Ausbildung erfolgt sie dann auch folgerichtig fristlos.

Du kannst noch von Glück sagen, dass du keine Sperre von 12 Wochen bekommen hast. Du hast nun mal deine Arbeitslosigkeit selbst provoziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
24.02.2016, 23:38

Jeder weiß, dass man sich bei Krankheit eben auch beim Arbeitgeber krank melden muss

Wenn ich die Frage lese, weiß das offensichtlich wohl doch nicht jeder...

0

Bescheinigung über die Vorlage der Krankmeldungen bei der Schule abholen und zum JB bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deinen Betrieb hast du unentschuldigt gefehlt, deine AU hättest du zu allererst dort vorlegen müssen! Üblicherweise weiß man sowas aber.

Als deine Chefin (die man übrigens nur mit einem "f" schreibt) dir die Abmahnung angekündigt hat, wäre es an dir gewesen, das ganze aufzuklären.

Möglicherweise hätte es auch Sinn gemacht, gegen die Kündigung anzugehen, dafür hättest du nach Zugang der Kündigung drei Wochen Zeit gehabt. Denn m. E. hätte tatsächlich erst eine Abmahnung erfolgen müssen.

wie formuliere ich das im Widerruf 

Was für ein Widerruf? Du kannst das nicht widerrufen. Du meinst wohl Widerspruch, nehme ich an. Erkläre das so, wie du das hier beschrieben hast. Versuche deine Behauptungen irgendwie zu belegen, z. B. durch eine Bestätigung der Schule. Denn sonst ist das nichts anderes als irgendwelche Behauptungen, die die dort "beim Amt" jeden Tag mehrmals zu hören bekommen.

Aber du hast deine Arbeitslosigkeit durch dein Fehlverhalten selbst verursacht, deshalb sehe ich schwarz für deine Chancen, gegen die Sperre anzugehen. Lerne daraus und mach es beim nächsten mal richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat:

weil ich 10 tagen in der Berufschule krank war und ich mich beim Betrieb nicht krank gemeldet habe, sondern bei der Berufschule.

kündigte mich fristlos mit der Begründung ich hab in der Schule unetschuldigt gefehlt.

-----

das widerspricht sich etwas, meinst Du nicht ... oder hast Du schon wieder gefehlt ... diesmal ohne Entschuldigung ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?