Widerrrufsrecht, obwohl Ware unterwegs im Versand?

2 Antworten

Klar kannst du schon jetzt den Vertrag widerrufen, zumindest per Email oder Fax. 

Die reine, bloße Annahmeverweigerung ist kein wirksames Widerrufsrecht!!!

Nur, was hast du davon, wenn du vom Widerrufsrecht Gebrauch machst, der Händler ist genauso machtlos gegenüber den Paketdiensten wie du. Du bestrafst also den falschen.

Du kannst dich hier öffentlich beschweren und ja es ist mit Schreibarbeit verbunden: https://www.verbraucherzentrale.de/paket-aerger

Wenn Du die Ware noch nicht angenommen hast kannst Du die Annahme verweigern und per Mail den Widerspruch an melden. Ich würde auch den Grund (lange Lieferzeit) angeben, so weiß der Händler auch warum und wird sich dann bei HERMES beschweren.

Gibt es eine Widerrufsrecht grenze?

Wenn ich mir einen Artikel kaufe, in ihn 13 Tagen zurückschicke (Widerrufsrecht) und mir anschließend das Gerät nochmal kaufe und das dauernd so weiterführe, wäre das Legal? Oder darf man dieses Widerrufsrecht nicht ausnutzen und somit (theoretisch) unendlich lang ein Gerät kostenlos benutzen

...zur Frage

Wie ist das mit dem Widerrufsrecht bei einer Immobilienfrma?

Hi zusammen,

schon wieder habe ich eine rechtliche Frage.

Und zwar hab ich bei einer Immobilienfirma, welche ein Grundstück anbietet, eine Adresse angefragt. Der Mann rief mich an, sagte, dass er mir ein Exposee durchschickt, dass ich dann über den Link zum Exposee gelange und ich ihm, falls es nichts für uns ist, einfach kurz absagen soll .

In der Mail stand, dass man das Widerrufsrecht lesen soll, und dann kam der Link. Der hieß: "Ja, ich Stimme zu. Exposee öffnen"

Naiv wie ich eben bin, hab ich da drauf geklickt....

Soo... jetzt war unten in der Mail dieser Text (s. Bild.... Hoffe, man kann es lesen)

Und unmittelbar nach dem Klick kam ne 2. Mail... "Vielen Dank für Ihren Auftrag."

Hab ich was abgeschlossen?! Irgend nen dummen Vertag? Wenn ich das jetzt ausfülle, dann komm ich da doch raus, oder?

Ist das in so nem Fall wie bei Online-Käufen, dass ich 14 Tage zurücktreten kann, ohne dass ich was zahlen muss? Ich wollte doch nur diese sch... Adresse haben und keinen Vertrag abschließen! (Mal davon abgesehen, dass das Grundstück schrecklich ist...)

Bitte keine Belehrungen, ich weiß, dass es nicht sonderlich intelligent war :)

...zur Frage

Widerrufsrecht: Nachsendeauftrag widerrufen in gesetzlichen Frist, jetzt nur Teil-Rückerstattung?

Am Sonntag (12.2.2018) einen Nachsendeauftrag erteilt (online bei deutsche Post) und umgehend bezahlt. Am Samstagnachmittag (18.2.2018) widerrufen (per Mail, da keiner telefonisch erreichbar war). Erhielt folglich keine Rückmeldung, so dass ich Montag anrief. Der Auftrag wurde dann widerrufen, jedoch bekam ich nur noch 5 Euro von den ursprünglich 19,90 € zurück? Widerrufsfrist ist 14 Tage und ich war mit dem Widerruf demnach noch innerhalb der Frist.

...zur Frage

Amerikanisches Widerrufsrecht?

Hallo,

ich habe mir gestern im Internet bestellt was aus den USA kommt (Was genau ist privat).

Ich habe es mir anders überlegt und möchte es widerrufen. Wie ist da das Widerrufsrecht geregelt?

...zur Frage

Widerrufsrecht fitnessvertrag?

Hallo wie ist das Widerrufsrecht bei einem Fitnessvertrag der vor Eröffnung unterzeichnet wurde?

Die Unterzeichnung erfolgt in Büroräumen aber nicht im Fitnessstudio selber.(im selben Gebäude, auf der anderen seite. Man sah das da noch eine Lagerhalle ist)

Gilt dies dann als Haustürgeschäft?

Danke :)

...zur Frage

Fernabsatzgesetz und Widerrufsrecht?

Hallo zusammen,

ich bin nebenbei selbstständige Schmuckstylistin für eine Firma.

Um an ein gewünschtes Schmuckstück zu kommen, muss ich mich über ein Onlineportal registrieren, wo ich dann meine Bestellung für mich oder meine Kunden aufgeben kann.

Bestelle ich für mich selbst bekomme ich Vergünstigungen von 35 % und habe kein Widerrufsrecht laut Firmen-AGB.

Ist das zulässig?

Falls nein, auf welche Paragrafen außer 312 ff BGB kann ich mich berufen?

Vielen Dank und schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?