Widders Ohrenspitzen sind ''kaputt''?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

bitte nicht die Haare schneiden. Kontrolliere die Ohren täglich und reinige sie mit einem feuchten Tuch. Außerdem solltest du die Ohren extra Pflegen. Mit einem kleinen Tropfen Olivenöl auf der Ohrenspitze kannst du die Haut ein wenig Pflegen und vor zu viel Feuchtigkeit schützen.

Sei froh, dass er sie sich nicht beim Hoppeln wundschleift :( Widder sind und bleiben leider Qualzuchten.

ichnixwissenwas 22.08.2015, 19:05

Danke, ja finde ich auch schade, aber kann er ja auch nichts für :(

0
Ostereierhase 22.08.2015, 19:11
@ichnixwissenwas

Nein, das natürlich nicht. Es ist unsere Aufgabe solche Dinge zu ändern. Keine Widder bewusst kaufen (weder im Zoofachhandel noch vom Züchter), ist da leider der einzige Weg. Aber den meisten ist gar nicht bewusst, das die Tiere leiden könnten, wenn sie klein und niedlich dasitzen.

1
ichnixwissenwas 22.08.2015, 19:35
@Ostereierhase

Wir haben auch den Fehler gemacht und ihn aus einer Zoofachhandel geholt, weil er da so einsam saß, ihn keiner wollte und sie kurz vorm schließen war.. Wussten ja nicht welches Schicksal ihn danach erwartet und haben ihn dann aus Mitleid mitgenommen... Naja, seine Partnerin haben wir immerhin aus dem Tierheim. Sie hat auch zum Teil Schlappohren, aber sie kann ihre hoch halten, seine hängen leblos runter.

1
ichnixwissenwas 22.08.2015, 19:39
@ichnixwissenwas

Und man merkt ihn das auch an! Mit ihn kann man sehr oft zum Tierarzt rennen, er ist sehr anfällig. Wo sie her kommt weiß ich nicht, aber sie kann mehr ab.

0
Ostereierhase 22.08.2015, 19:40
@ichnixwissenwas

Sie hat sogenannte Segelohren ;) Das heißt, sie ist kein reiner Widder, sondern ein Stehohrkaninchen war mit reingekreuzt.

1

Du kannst es ja mit einem Tuch und lauwarmem Wasser abtupfen/säubern, schneiden würde ich das Fell deswegen nicht.

Du musst dein Kaninchen auch regelmäßig pflegen. Dazu gehört auch Ohren säubern. Aber bloß nicht zur Schere greifen, das könnten dein Tier schwer verletzen!

Was möchtest Du wissen?