wichtig!wirklich sehr!¨?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/tipps-bei-heiserkeit---natuerliche-heilmittel--hausmittel-und-kraeuter-rezepte--die-helfen-koennen-.shtml

Jeder kennt es, wenn es im Hals juckt und kratzt und die Stimme nicht mehr so will, wie sie sollte. Meist rührt die Heiserkeit von einer Entzündung im Bereich des Kehlkopfes, die durch eine Infektion, verschmutzte Luft oder einer Überanstrengung der Stimme verursacht wird. Die Stimmbänder sind dann nicht mehr in der Lage, frei schwingen zu können, das kann sogar zu weit gehen, daß die Stimme komplett versagt.

Heiserkeit äußert sich durch eine raue Stimme, die während des Sprechens leiser und brüchiger wird und schließlich ganz wegbricht.

Heiserkeit tritt oft bei Rachen –oder Kehlkopfentzündungen auf, kann aber auch auf eine Überbeanspruchung der Stimmbänder, z.B. durch langes lautes Sprechen oder Schreien, zurückzuführen sein.

Chronische Heiserkeit sollte unbedingt vom Arzt untersucht werden, da es sich dabei um einen Kehlkopftumor handeln kann.

Normalerweise sollte man dann einen Arzt aufsuchen, aber bereits im Vorfeld kann man einige Hausmittel anwenden, daß es gar nicht so weit kommt:

Vermeiden Sie sehr kalte und sehr heiße Getränke. Am besten trinken Sie lauwarmen Tee, zum Beispiel Kamille, oder einfach Wasser.

Schonen Sie Ihre Stimmbänder, reden Sie also so wenig wie möglich, am besten gar nicht.

Besonders schlimm ist es, wenn man flüstert: Wie man jetzt herausgefunden hat, werden beim Flüstern die Stimmbänder besonders stark belastet.

Trinken Sie wenig Milch und essen sie wenig Milchprodukte. Diese verschleimen die Stimmbänder zusätzlich.

Versuchen Sie es mit Brombeersaft. Trinken Sie über den ganzen Tag verteilt immer wieder einen Schluck Brombeersaft.

Schälen Sie einen Apfel, braten Sie ihn in einer Pfanne an und essen Sie ihn mit viel Zucker.

Legen Sie ein Tuch, auf das Sie vorher lauwarmen Quark dick aufgetragen haben, um Ihren Hals. Mit einem anderen Tuch können Sie das Tuch fixieren.

Erwärmen Sie drei Zwiebeln im Ofen, so daß sie ungefähr 40° warm sind, schälen und hacken Sie sie dann klein und geben Sie sie auf ein Leintuch. Dieses Tuch können Sie um den Hals legen und so lange tragen, bis die Zwiebelmasse kalt geworden ist.

Geben Sie zwei rohe Eier in ein Glas mit Cognac und verrühren Sie alles gut miteinander. Trinken Sie diese Mischung langsam und schluckweise.

Versuchen Sie, vollgerauchte Zimmer zu vermeiden und gehen Sie Rauchern aus dem Weg.

Schnittlauch stärkt die Stimmbänder, essen Sie also möglichst regelmäßig und viel davon.

Bonbons oder Pastillen mit Isländisch Moos kann ebenfalls helfen.

Dampfbäder mit Salzwasser sollen ebenfalls helfen.

Sorgen Sie dafür, daß in den Zimmern, in denen Sie sich aufhalten, genug Luftfeuchtigkeit vorhanden ist.

1 Eßlöffel Glyzerin in eine Tasse heißes Wasser gießen und damit gurgeln.

Gurgel mal mit Salzwasser. Aber vorsicht nicht Runterschlucken. Warmer Tee kann auch Linderung verschaaffen. Und möglichst wenig reden, also den Hals schonen. Ob das bis morgen klappt weis ich naürlich auch nicht.

Also das Problem ist, das wenn man sowas hat, es sich meistens um einen viralen Infekt handelt... Das ist erstmal nicht schlimm, aber bei sowas hilft nur abwarten und Tee trinken - und zwar wort wörtlich :D

Also du solltest dich halt erholen, viel trinken (Tee optimal mit Zitrone / Honig)

Aber sehr warscheinlich wird das bis morgen nich weggehn :/

Gute Besserung :D

Flavia1998 12.02.2012, 15:40

ich hatte eben noch fiber und so anfälle das ich umgekippt bin und starke halsschmerzen.aber ich bin nie zum doc

0
Kayin 12.02.2012, 15:43
@Flavia1998

Wenn du fieber hattest, heißt das, das dein körper sich wehrt... Solltest vll doch zum Arzt... Schau mal ob es dir beim Schlucken weh tut, oder hintem im Rachen irwas entzündet ist...

0

also geh zum arzt und trinke warme milch mit honig :-) lass dir tabletten verschreiben oder so n zeug ;-) lg gute besserung alpendollar

heißer tee oder warme milch mit honig, wenig reden und auf ein wunder hoffen;)

Hallo,

Bis morgen kann ich dir warscheinlich nicht sehr gut helfen, aber hier gibt es ein paar Tipps:

Transpulminsalbe auf die Brust auftragen

oder unter: http://jumk.de/hausmittel/halsschmerzen.shtml nachschauen!

Gute Besserung!

Flavia1998 12.02.2012, 15:38

ähh....Danke,aber das zeug habe ich nicht aber für ein andermal! aber ich glaube nicht das ich eigelb mit wasser trinke aber trozdem danke!

0

ich würde sagen dass du eher weniger reden sollst damit du dei Stimmbänder schonst,

schone deine stimme versuch gar nicht zu redfen und nimm ein halstuch und mach es dir um... Trinke einen schönen warmen tee..

Gute Besserung

Best10

Hatte ich auch schon. Das übliche: tee, bonbons, immer warm halten, dicke socken, schal, und wichtig: nicht reden

Du solltest Deine Stimme vorerst schonen. Ich würde Dir einen Arzt empfehlen, den Du morgen aufsuchen könntest, da sich eine Bronchitis bilden kann, die nicht so witzig ist.

so schnell geht dies nicht weg...

Was möchtest Du wissen?