Wichtig!Landschildkröte!Wichtig

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

LANDschildkröten gehören nicht ins Aquarium, sie sind absolute Nichtschwimmer. Aber auch wenn man das Aquarium als Terrarium einrichtet, so ist auch dieses nicht artgerecht. Alle europäischen Arten gehören in Gesellschaft in ein Freigehege. http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung/

Aber auch wenn du an Wasserschildkröten denkst, so sind 60 Liter viel viel zu klein.

Wenn du dich für Landschildkröten interessierst, so würde ich dir raten, dir das Buch "Fester Panzer, weiches Herz" von Thorsten Geier zuzulegen. Zum Schnuppern bietet er auf seiner HP auch eine kostenlose Broschüre an. Dort ist die Haltung wunderbar beschrieben. Lasse dich niemals im Zoohandel beraten und kaufe kein Buch aus der GU Reihe. Da wird dir nur die veraltete, schädliche Haltung im Terrarium ohne Starre auf engstem Raum empfohlen mit Salat und Obst als Ernährung und auch, wie du sie an dich gewöhnst. Doch das ist schädlich und längst überholt.

Gerne helfen wir dir auf das-schildkroeten-forum.de weiter. Dort kannst du auch einige Fotos anderer Gehege ansehen.

lg

Du kannst eine LANDschildkröte nicht in einem Aquarium halten. Darum heißen sie nämlich Landschildkröten.

Die gängigen Arten der Europäischen Landschildkröten hält man draußen in einem Freigehege mit beheizbarem Frühbeet, wobei man für jedes erwachsene Tier mindestens 10 m² einplanen sollte. Ob Gruppen- oder Einzelhaltung, da scheiden sich die Geister. Viele sagen, nur Gruppe ist gut. Meine beiden gehen sich meistens gepflegt aus dem Weg, ich habe nicht den Eindruck, dass ihnen was fehlen würde, wenn der andere weg wär....

Hier hast Du Bilder von einem solchen Gehege: http://trullaundfreunde.npage.de/gehege_91073142.html

Ein 60l-Aquarium wäre im Übrigen selbst für die kleinstbleibende Wasserschildkröte zu klein.

60 Liter ? Das ist doch bloß ein Glaskästchen ! Da kannst du keine Landschildkröte drin halten. Das ist Tierquälerei und verstößt gegen die gegen die gesetzlichen Mindestanforderungen an die Haltung von Reptilien.

Du brauchst 2 und ein großes Terarium mit Landbereich und Wasserbereich. Dann sind es aber sehr angenehme und interessante Artgenossen...

Kristall08 09.01.2012, 19:37

Redest du von Land- oder Wasserschildkröten? Für Landschildkröten braucht man kein Terrarium, sondern ein Freigehege, die hält man draußen. Für Wasserschildkröten braucht man neben dem Wasser- auch einen Landteil. Allerdings sind nicht alle Arten für die Gruppenhaltung geeignet.

0

Allein zwei Mal am Tag Fische zu füttern, sagt schon alles aus - die Kommentierung der zwei Fragen lasse ich anderen, daß ist mir zuviel und ärgert mich maßlos - mit so wenig Ahnung sich Gedanken darüber zu machen !

fragseven 12.01.2012, 17:23

äh ja leis die anderen antworten und nur so ich habs mir anderes überlegt weil ichs selber gemekt hab

0

wenn du schon nach 3-4 Jahren keine Fische mehr halten willst, dann hol dir kein Tier das locker 70 wird!

hast du mal überlegt ne wasserschildkröte zu nehemen da sind wir gerade am umbau von unseren becken brauchst nur bei googel eingeben wasserschildkröte umbau aquarium

1.: LANDschildkröten, wie unten schon erklärt, leben auf dem LAND . 2.: 60 Liter. Ahja. Da passen nichtmal 2 Schildis rein, und wenn doch, wäre das Tierquälerei. 3.: Wenn du nicht weißt, dass LANDschildkröten nicht ins Aquarium gehören, dann.. Ach, egal.

Ich würde es bei Fischen belassen... (; Versteh das jetzt nicht falsch.

Man kann mit Fischen doch ziemlich viel machen, z.B.:

http://www.zierfischforum.info/archiv-2003/34640-fische-trainieren.html

LG

fragseven 10.01.2012, 18:30

Ja ich habe mich nochmal informiert wenn ich eine Terrarium kaufen würde wär des teuer seh treuer ich richt dann wahrscheinelich mein Aquarium neu ein

0
Kristall08 10.01.2012, 22:36
@fragseven

Du brauchst auch kein Terrarium, weder für Land-, noch für Wasserschildkröten.

0

Was möchtest Du wissen?