WICHTIG!Kann Hund psychisch leiden wenn er mal woanders ist?!

6 Antworten

Ja es gibt solche, hilf ihm mit Bachblüten ins Trinkwasser wie Walnut 33 und Honeysuckle 16 plus Mimulus wenn er Angst hat.

Er wird am Anfang etwas darunter leiden aber wenn es sich eingependelt hat, ist er zwar immer noch auf dich fixiert aber dann genau so auf deinen Vater. Deswegen würde ich mir jetzt keine Sorgen machen so Hunde sind flexibel und sie sind gerne dort wo sie auch ihr Futter bekommen und wo sie gut behandelt werden.

hunde gewoehnen sich schnell daran, dass sie an zwei unterschiedlichen orten geliebt werden!

wenn dein vater deinen kleinen liebevoll aufnimmt undgenuegend zeit feur ihn hat, ist das eine sehr gute loesung. du brauchst dir keine sorgen zu machen.

da ich oefter mal karnkheitsbedingt ausfalle, habe ich alle meine hunde so erzogene, dass sie auch mal zeitweise bei netten freunden oder verwandten sein koennen. das hat immer super gut geklappt, natuerlich freuen sie sich aber riesig wenn du dann wierder fuer sie da bist!

Naja wenn er nicht gewöhnt ist mal ohne dich bei anderen zu bleiben findet er es am Anfang blöde. Ich würde einfach mal wenn du Zeit hast anfang und den Hund für eine Std beim Vater lassen, dann zwei etc.

es ist besser beim Vater zu sein als ganz allein.

Ja er ist das schon gewohnt würde ich sagen aber jedes mal wenn er weg muss bricht es mir das Herz und manchmal läuft er von der Haustür weg aber nur selten weil er bleiben will. Meine Angst ist dass er dort praktisch nur an mich denkt wobei ich nicht weiß ob Hunde dazu in der Lage sind so weit zu denken

0

Der wird sich daran Gewöhnen. Zumal ist ihm dein Vater ja nicht fremd. 1-2 Wochen wird er höchstens brauchen. Manchen macht das auch gar-nichts aus

Was möchtest Du wissen?