Wichtige Stationen Atlantikwall

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Reste des Atlantikwalls gibt es von Norwegen bis an die spanische Grenze. Atlantikwall plus intensive WK2-Geschichte gibt es insbesondere in der Normandie. Wobei eine Woche schon reichlich knapp ist, allein für die Normandie. (Habe 4 Jahre dort gelebt und noch immer nicht alles gesehen)WK2-Stationen in der Normandie, die man in einer Woche zumindest gesehen haben sollte: Pegasusbridge Ranville, Arromanches, Omaha Beach, Point du Hoc, St. Mere Eglise, Utah Beach. Auch z.B. die Batterien von Longues s. Mer, Azeville, St-Marcouf-CrisbeqDaneben gibt es zahlreiche Museen, die wichtigsten: Memorial Caen, Museum Bayeux, Arromanches, St Mere Eglise.Nicht zu vergessen die Soldatenfriedhöfe, insb. La Cambe und Colleville.Wenn man Zeit hat, unbedingt auch sonstige geschichtl. Bauwerke besichtigen, ganz besonders den Mt. St. Michel.Grüsse

Dünkirchen muss man nennen. Ansonsten:

Liegt ein bisschen weiter südlich, aber in La Rochelle kann man noch die Reste der U-Boot-Bunker bestaunen.

Was möchtest Du wissen?