Wichtige Phosphoroxide?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im negativen Sinne:
Triphenylphosphanoxid. Als Abfallprodukt bei vielen chemischen Reaktionen, besonders der Wittig-Reaktion. Fällt dort leider in Massen an, da es für die Reaktion stöchiometrisch eingesetzt wird. Reduzieren zum nützlichen Triphenylphosphan kann man das aufgrund der Oxophosphorelie leider nur sehr schwer...

Ansonsten natürlich Phosphorpentoxid als Trocknungsmittel, wie hier schon öfters genannt ;)


P2O5, Phosphorpentoxid wird als Trocknungsmittel benutzt und ist das Anhydrid der Phosphorsäure. Das heißt das was überbleibt wenn man dieser das Wasser komplett entzieht.

Wobei die Bezeichnung P4O10 es genauer beschreibt, heißt aber trotzdem noch Phosphorpentoxid.


P4O10: Als Trocknungsmittel

Also ich muß jetzt mal für das popelige Phosphat eine Lanze bechen: ohne es läge die Düngemittelindustrie im Argen und es gäbe keine Coke...   ;)))

Was möchtest Du wissen?